Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Energie Cottbus erkämpft sich Sieg gegen Bielefeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld  

Cottbus erkämpft sich Sieg gegen Bielefeld

09.04.2009, 16:27 Uhr | dpa

Bielefelds Bollmann (li.) Im Zweikampf mit Cottbus-Stürmer Jula. (Foto: ddp)FC Energie Cottbus hat nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge den Rettungs-Strohhalm festgehalten. Mit einem hart erkämpften 2:1 (1:0)-Sieg im Abstiegs-Endspiel gegen Arminia Bielefeld schöpften die Lausitzer am 27. Spieltag neue Hoffnung auf den Verbleib in der Fußball-Bundesliga.

Das Bulgaren-Duo Dimitar Rangelov (43. Minute) und Stanislav Angelov (59.) sorgten für den ersten Energie-Dreier seit dem 21. Februar, als Bremen mit 2:1 bezwungen worden war. Bielefeld ist mit der dritten Niederlage in Serie und weiterhin 24 Punkten nur noch einen Zähler vom Tabellen-17. Cottbus (23) und der Abstiegszone entfernt.

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 27. Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Cottbus zunächst verunsichert

Trotz des zweitägigen Trainingslagers in einem geheimen Hotel war den Cottbusern die Verunsicherung über weite Strecken anzumerken. Die Lausitzer versuchten zwar viel, ihnen gelang aber lange Zeit nur wenig. Zu viele Einzelaktionen, zu viele Missverständnisse, zu wenig Durchsetzungsvermögen - nur die Cottbuser Fans unter den 17.150 Zuschauern gaben bei österlichem Traum-Wetter richtig Gas. Zwar stand Spielmacher Ervin Skela nach überstandener Verletzung wieder in der Startelf, doch dessen Standards blieben meist ohne Wirkung. Ivica Iliev wurde von Rangelov mustergültig freigespielt, doch der Serbe schoss aus zwölf Metern frei über das Tor (33.).

Sportkolleg-Video

Die Arminia vergibt klare Chancen


Bielefeld, das auf Jonas Kampa, Alexander Laas und kurzfristig auch den erkrankten Nico Herzig verzichten musste, zog sich meist weit in die eigene Hälfte zurück und versuchte zu kontern. Schon nach 14 Minuten stand Christopher Katongo nach Hereingabe von Artur Wichniarek völlig frei vier Meter vor dem Cottbuser Tor, knallte den Ball aber über die Latte. Bei einem 20-Meter-Schuss von Thorben Marx war Energie-Schlussmann Gerhard Tremmel wachsam (25.). Und Artur Wichniarek, der auch im siebten Spiel nacheinander ohne Tor blieb und am Ende die beste Ausgleichs-Chance vergab (83.), zielte knapp drüber (41.).

Von Enke bis Sestak Die Elf des 27. Spieltags

Rangelov schießt Energie in Führung

Praktisch ohne Ankündigung gingen die Gastgeber vor der Pause doch noch in Führung: Kapitän Timo Rost flankte von rechts, der Bulgare Rangelov nahm den Ball direkt und schoss zu seinem achten Saisontor ein. Doch schon im Gegenzug hätte Marx für Bielefeld ausgleichen müssen, der Schuss des Ex-Berliners strich aus elf Metern aber knapp am Pfosten vorbei.

Cottbus verpasst Vorentscheidung

Kurz nach dem Wechsel hätten erst Emil Jula, der frei an Arminia-Torhüter Dennis Eilhoff scheiterte, und dann Skela die Vorentscheidung erzwingen können. Der Albaner schoss aus sechs Metern den auf der Linie stehenden Markus Bollmann an (47.). Und als Energie-Coach Bojan Prasnikar an der Seitenlinie die Verzweiflung noch im Gesicht stand, glich der sträflich ungedeckte Munteanu nach einer weiten Eingabe von Michael Lamey per Direktschuss aus.

Entscheidung durch Angelov


Jetzt wehrte sich Energie mit aller Macht: Ilievs Eingabe beförderte Rangelov zum freien Skela. Dessen Schuss konnte Eilhoff noch abklatschen, doch Angelov staubte zum 2:1 ab - die erneute Führung für die Gastgeber. Rost zielte danach knapp vorbei (61./65.). Eilhoff klärte zweimal gegen Skela (76., 78.). Die Schluss-Offensive der Gäste blieb ohne zählbaren Erfolg.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal