Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Nürnberg siegt in Oberhausen - Fürth unterliegt Hansa Rostock

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

27. Spieltag - Donnerstagsspiele  

Nürnberg bleibt auf Kurs - Fürth unterliegt Rostock

09.04.2009, 20:04 Uhr | sid

Nürnbergs Maroh mit gestrecktem Bein gegen Oberhausens Lüttmann. (Foto: dpa)Nürnbergs Maroh mit gestrecktem Bein gegen Oberhausens Lüttmann. (Foto: dpa)Die Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg und Hansa Rostock haben bei ihrer Aufholjagd in der 2. Fußball-Bundesliga die begehrten Relegationsplätze erobert. Der neunmalige deutsche Meister aus Nürnberg (46 Punkte) gewann mit 3:0 (2:0) bei Rot-Weiß Oberhausen und zog am fränkischen Erzrivalen SpVgg Greuther Fürth (45) vorbei auf Rang drei.

Dabei half dem Club Mit-Absteiger Rostock (27), der mit 1:0 (0:0) bei den Fürthern gewann und am FC Ingolstadt (27) auf Rang 16 vorbeizog.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Schwaches Spiel in Ingolstadt

Der FCI kam im Abstiegsduell gegen Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden (21) nicht über ein 0:0 hinaus. Den vierten Nürnberger Sieg in Folge ohne Gegentor stellten Marek Mintal (29.), Peer Kluge (31.) und Christian Eigler (71.) sicher. Insgesamt sind die Franken sogar seit sieben Begegnungen ungeschlagen. Fürth kassierte durch das Tor von Mario Fillinger (65. ) die zweite Niederlage in Serie sowie die erste Heimpleite seit dem 22. September 2008 (0:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern). Hansa blieb damit auch im vierten Spiel unter dem neuen Trainer Andreas Zachhuber ungeschlagen. Ingolstadt wartet nach der Nullnummer gegen Wiesbaden immer noch auf den ersten Sieg im Jahr 2009, der Druck auf Trainer Thorsten Fink dürfte weiter wachsen.

SpVgg Greuther Fürth Talent Falkenberg kommt
1.FC Nürnberg Wolf erfolgreich operiert
Wehen Wiesbaden Schwarz folgt auf Frank
Rausschmiss Wehen kündigt Ahanfouf

Sandro Schwarz weiter ungeschlagen

Wehens Teamchef Sandro Schwarz blieb auch im zweiten Spiel ungeschlagen, nachdem die Wiesbadener vor seinem Amtsantritt sieben Mal in Serie verloren hatten. Einzige Höhepunkte des Kellerduells waren die Roten Karten gegen Ingolstadts Heiko Gerber und Wehens Marko Kopilas nach Tätlichkeiten in der Nachspielzeit. Oberhausen kassierte hingegen die erste Heimniederlage seit dem 30. November 2008 (0:3 gegen Duisburg), bleibt aber im gesicherten Tabellenmittelfeld.

Mintal trifft wieder

Vor 8774 Zuschauern in Oberhausen sorgten die Gäste nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung. Mintal nutzte bei seinem zwölften Saisontor die glänzende Vorarbeit von Dennis Diekmeier, Kluge erhöhte mit einem Kopfball-Aufsetzer. Eigler beseitigte die letzten Zweifel.

Rostock überrascht

Vor 8500 Besuchern im Fürther Ronhof waren die Gastgeber in der ersten Halbzeit drückend überlegend, mussten sich trotz 16:2 Torschüssen aber zur Pause mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben. Zwei Minuten nach dem Wechsel hatte Hansa dann sogar die Führung auf dem Fuß, doch Mario Fillinger schoss aus acht Metern freistehend weit über das Tor. 18 Minuten später war er dann per Linksschuss erfolgreich.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal