Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Schalke 04: Olaf Thon verlässt den Bundesligisten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schalke 04  

Das Ende einer langen Liebe naht

16.04.2009, 22:01 Uhr | dpa, t-online.de

Das Ende einer langen Liebesbeziehung: Olaf Thon verlässt Schalke. (Foto: imago)Das Ende einer langen Liebesbeziehung: Olaf Thon verlässt Schalke. (Foto: imago) Nach insgesamt 23 Jahren beim FC Schalke 04 verlässt Olaf Thon den Bundesligisten zum 31. Juli. Der ehemalige Nationalspieler sah sich nicht länger in der Lage, den Klub glaubwürdig und überzeugend vertreten zu können, wenn in sportlichen Fragen auf seine Erfahrung und Kompetenz nicht zurückgegriffen werde.

Dies hatte Thon bei den jüngsten personellen Turbulenzen um Manager Andreas Müller und Trainer Fred Rutten öffentlich bemängelt.

KönigFAN Alle Videos von Schalke 04

Manager-Frage Büskens fordert Klarheit
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Thon verzichtet auf eine Abfindung

Thon war nach seiner aktiven Zeit als Spieler zunächst als Repräsentant, als Aufsichtsrat und anschließend als Mitarbeiter der Marketingabteilung sowie Berater des Vorstands tätig. "Nachdem das Schalker Idol jedoch in der jetzigen schwierigen Situation nicht in die Entscheidungsfindung einbezogen wurde, vollzogen der Verein und Olaf Thon nunmehr auf Wunsch des ehemaligen Spielers die Trennung", hieß es in einer Begründung. Thon verzichte auf eine Abfindung, teilten die Schalker mit. Der ehemalige Profi habe im Marketing "hervorragende Leistungen erbracht".

Von Enke bis Sestak Die Elf des 27. Spieltags
Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 27. Spieltags

"Werde immer ein Schalker bleiben"

Zu den vom Verein offiziell mitgeteilten Gründen für die Trennung wollte Thon nichts hinzufügen. "Ich werde eins nach dem anderen abarbeiten. Diese Sache muss ich erst einmal verarbeiten. Diese Woche wird es nichts Neues geben. Ich werde morgen zum Spiel gegen Energie Cottbus gehen und hoffe, dass wir den dritten Sieg in Folge holen", sagte Thon. Es sei eine "schwere" Entscheidung gewesen. Trotz der Trennung bleiben die Königsblauen eine Herzensangelegenheit für Thon: "Ich bin in Gelsenkirchen geboren und werde immer ein Schalker bleiben."

Sportkolleg-Video
KönigFAN-Video Ein Ständchen für Königsblau

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal