Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Mainz lässt gegen Ahlen Punkte liegen - Rostock besiegt RWO

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

28. Spieltag - Freitagsspiele  

Mainz lässt wieder Punkte liegen - Hansa siegt

17.04.2009, 20:27 Uhr | t-online.de, dpa

Rostocks Schindler lässt sich feiern. (Foto: dpa)Rostocks Schindler lässt sich feiern. (Foto: dpa)Mainz 05 ist im Aufstiegskampf aus dem Tritt geraten. Nach der Heimniederlage gegen den SC Freiburg reichte es auch zu Hause gegen Rot-Weiss Ahlen nicht zum Sieg. Trotz klarer Überlegenheit mussten sich die Gastgeber mit einem 0:0 begnügen.

Punkte für den Klassenerhalt sammelte der FC Hansa Rostock, der gegen Rot-Weiß Oberhausen 3:1 (2:1) gewann. Einen ebenso souveränen wie wichtigen Heimsieg im Kampf gegen den Abstieg feierte auch der FC Augsburg beim 3:0 (2:0) gegen den VfL Osnabrück.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga


Hansa klettert auf Rang 15

Hansa ist erstmals seit dem 18. Spieltag wieder runter von den Abstiegsplätzen, liegt jetzt auf dem 15. Rang. Die Tore für das Team von Trainer Andreas Zachhuber erzielten Mario Fillinger (21. Minute), Kevin Schindler (40.) und Enrico Kern (55.). Bei zwei Gegentoren sah Gäste-Keeper Sören Pirson nicht gut aus. Das zwischenzeitliche 1:1 für RWO hatte Tim Reichert (29.) mit seinem ersten Saisontor erzielt.

Viele Chancen, kein Tor

Mainz wird seinen Heimkomplex nicht los. Durch die Nullnummer gegen Ahlen lautet die frustrierende Heimbilanz nun zwei Punkte aus den vergangenen vier Heimspielen. Zufrieden dürfte dagegen Stefan Emmerling sein, der sein Debüt auf der Ahlener Trainerbank gab. Die Gastgeber waren zwar von Beginn an die aktivere Mannschaft, vergaben jedoch zahlreiche gute Gelegenheiten.

Rot-Weiß Ahlen Emmerling übernimmt das Ruder

Thurk trifft dreimal

Geschickter in Sachen Chancenverwertung stellte sich Augsburg an, vor allem in Person von Michael Thurk. Der Stürmer war in der 19., 39. und 79. Minute erfolgreich und sorgte so fast im Alleingang für einen gelungenen Einstand des neuen Trainer Jos Luhukay.

FC Augsburg Luhukay übernimmt ab sofort das Traineramt


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal