Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Der HSV will oben dranbleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

28. Spieltag - Sonntagsspiele  

Der HSV will oben dranbleiben

18.04.2009, 13:29 Uhr | dpa

Hamburgs Pitroipa (l.) im Duell mit Hannovers Balitsch. (Foto: imago)Hamburgs Pitroipa (l.) im Duell mit Hannovers Balitsch. (Foto: imago) Den Höhenflügen auf Europas Bühne soll die Pflichterfüllung in der Liga folgen: Nach dem Einzug ins Halbfinale des UEFA Cups erwartet der Hamburger SV zum Abschluss des 28. Spieltag der Bundesliga Hannover 96 (ab 16.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Werder Bremen muss gleichzeitig bei der zuletzt kriselnden Hertha in Berlin antreten. Drei Tage später beginnt mit dem Halbfinale im DFB-Pokal die wohl einmalige Phase, in der beide Nordklubs innerhalb von zweieinhalb Wochen viermal aufeinandertreffen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Freitagsspiel Schalke träumt wieder von Europa

Jarolim kehrt ins HSV-Team zurück

"Jetzt gilt die Konzentration wieder der Bundesliga. Wir haben nicht viel Zeit, den Hebel umzulegen", sagte HSV-Abwehrspieler Marcell Jansen nach dem 1:2 bei Manchester City, das den Sprung ins Halbfinale des UEFA-Pokals perfekt gemacht hat. Über das Weiterkommen wollte sich auch Trainer Martin Jol nicht lange freuen: "Jetzt widmen wir uns der Bundesliga." Sollte den Hamburgern gegen Hannover ein Sieg gelingen, dürfen die Nordlichter weiter vom Titelgewinn träumen. Allerdings muss Jol in der Innenverteidigung Joris Mathijsen wegen der fünften Gelben Karte ersetzen. Mittelfeldspieler David Jarolim kehrt nach seinem Fehlen beim 0:1 im letzten Liga-Spiel beim VfB Stuttgart in die Mannschaft zurück.

Kommentar BVB auf dem Weg nach Europa

Endet Hannovers schwarze Auswärtsserie

Für Hannover gehört der HSV zu den Lieblingsgegnern. In 13 Partien seit dem Wiederaufstieg verloren die 96er nur zweimal. "Hamburg ist für uns immer eine Reise wert. Wir wollen dort eine gute Leistung abliefern", sagt 96-Stürmer Jiri Stajner, dessen Vertrag am Freitag um zwei Jahre verlängert wurde. Allerdings sind die Niedersachsen nach wie vor die schwächste Auswärtsmannschaft der Liga. Noch immer wartet das Team von Trainer Dieter Hecking in dieser Saison auf einen Auswärtserfolg.

Diego wird geschont

Werder Bremen muss beim Auswärtsspiel bei der Hertha ohne Mittelfeldspieler Diego auskommen. Der Regisseur war bereits zum UEFA-Cup-Spiel in Udinese mit einer Oberschenkel-Verletzung angetreten und hatte sein Team mit zwei Toren zum 3:3-Endstand ins Halbfinale geschossen. Trainer Thomas Schaaf gönnt dem Brasilianer in Berlin eine Pause, da die Meisterschaft für Bremen keine große Rolle mehr spielt. Auch Mesut Özil und Sebastian Boenisch stehen nicht zur Verfügung.

Berlin mit Personalsorgen

Hertha hatte zuletzt am meisten mit sich selbst zu kämpfen. Der Dauerstreit zwischen Manager Dieter Hoeneß und dem Präsidium sorgt für anhaltende Unruhe. Zudem belasten die Abwanderungspläne von Andrej Woronin die Stimmung. Der Toptorjäger geht wohl zum FC Liverpool zurück. Auch sportlich ging es mit drei Niederlagen in Folge abwärts. Der Trend soll nun gestoppt werden. Allerdings muss Trainer Lucien Favre neben dem gesperrten Woronin (Rote Karte) auch auf Kapitän Arne Friedrich (Knie-OP) und Patrick Ebert (5. Gelbe Karte) verzichten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017