Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg hält FC Bayern auf Distanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

28. Spieltag - Samstagsspiele  

Wolfsburg hält den Meister auf Distanz

18.04.2009, 17:09 Uhr

Wolfsburgs Misimovic (l.) im Duell mit Leverkusens Kadlec. (Foto: Reuters)Wolfsburgs Misimovic (l.) im Duell mit Leverkusens Kadlec. (Foto: Reuters)Das Titelrennen der Bundesliga bleibt in ihrer 46. Saison spannend wie selten - und der VfL Wolfsburg unter Felix Magath auf dem Weg zur Riesenüberraschung. Nach seinem 1:0 in Bielefeld fehlen dem Rekordmeister aus München weiter drei Punkte auf die Niedersachsen. Der VfL darf 12 Jahre nach seinem Aufstieg weiter vom ersten Coup träumen, kam dank seines Toptorjägers Grafite in der 85. Minute zum zehnten Sieg in Serie.

Beeindruckend auch Stuttgart. Der Meister von 2007 meldete mit dem 3:0 in Köln seine Ansprüche an, liegt sechs Punkte hinter Wolfsburg zurück. Drei Mal traf VfB-Torgarant Mario Gomez. Der Nationalstürmer steht damit nunmehr bei 18 Treffern. Nur Wolfsburgs Brasilianer Grafite (22) ist noch besser.

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 28. Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Freitagsspiel Schalke träumt wieder von Europa

Der BVB nähert sich unaufhaltsam der neuen Europaliga

Um Meisterschaft oder Torjägerkrone spielt Borussia Dortmund nicht mehr mit, aber nach dem vierten Erfolg nacheinander sprechen die Schwarz-Gelben wieder gewichtig mit im Kampf um die internationalen Plätze: Stichwort Europaliga, die den UEFA Cup ersetzen wird. Das 2:0 beim nur 20 Kilometer entfernt beheimateten Reviernachbarn in Bochum untermauerte die Ambitionen des sechsmaligen Meisters. Verteidiger Patrick Owomoyela (11.) traf erstmals seit vier Jahren, ehe Angreifer Nelson Valdez (54.) einmal mehr bestätigte, kein BVB-Chancentod mehr zu sein. Keiner in der Liga verlor so selten wie Dortmund: nur vier Mal.

Kommentar BVB auf dem Weg nach Europa

Remis in Baden

Am anderen Ende der Tabelle trennten sich die beiden schlechtesten Rückrundenteams 2:2 unentschieden: Schlusslicht Karlsruhe und Herbstmeister Hoffenheim. In einem zeitweise hitzigen badischen Derby flog Gäste-Brasilianer Luiz Gustavo in der 89. Minute vom Platz und setzte somit die unrühmliche Serie seines Landsmannes Carlos Eduardo fort. Die ehedem entfesselt aufspielenden Hoffenheimer gewannen jetzt schon zehn Mal in Folge nicht.

Frankfurt macht einen Riesenschritt ins Mittelfeld

Im Sechs-Punkte-Spiel zu Frankfurt gelang der Eintracht gegen den derzeitigen Relegationsteilnehmer Borussia Mönchengladbach ein letzten Endes deutliches 4:1. Der frühere Frankfurter Marko Marin holte für die Gäste vom Niederrhein zwei Elfmeter heraus, doch nur der des Kapitäns Filip Daems (75.) saß. Das war zu wenig. Nur zehn Minuten zuvor hatte Nikolov-Vertreter Markus Pröll im Kasten der Hessen seinem Ruf als Elfmetertöter entsprochen und gegen den US-Boy Michael Bradley glänzend pariert. Die Frankfurter gingen in der Tabelle am enttäuschenden 1. FC Köln vorbei und legten komfortable neun Zähler zwischen sich und den Relegationsplatz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal