Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg: Meisterwette von Felix Magath ruft DFB auf den Plan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg  

Magaths Meisterwette ruft DFB auf den Plan

20.04.2009, 10:52 Uhr | t-online.de

Für Felix Magath sind die Bayern weiter der heißeste Titelanwärter. (Foto: imago)Für Felix Magath sind die Bayern weiter der heißeste Titelanwärter. (Foto: imago) Felix Magath ist schon Meister - im Tiefstapeln. Seit Wochen eilt der VfL Wolfsburg von Sieg zu Sieg, seit Wochen weigert sich Magath beharrlich, vom Titel zu sprechen. Am Wochenende hat er beim TV-Sender Premiere sogar angeboten, Geld auf den FC Bayern als Meister zu setzen. Es war spaßig gemeint, hat aber sofort den DFB auf den Plan gerufen.

Video Wolfsburg - vom Jäger zum Gejagten
VfL Wolfsburg Zaccardo will zurück nach Italien
Spielbericht Grafite rettet Wolfsburg gegen Bayer

Scherz bei "Premiere"

Samstag, kurz vor dem Anpfiff der Partie zwischen Wolfsburg und Bayer Leverkusen. Magath sagt, dass die Bayern für ihn weiter Titelkandidat Nummer eins sind. Der Premiere-Moderator fragt, ob er darauf wetten würde. "Selbstverständlich", antwortet der Wolfsburger Coach lächelnd. Und schiebt gleich hinterher, dass er erst einmal beim DFB nachfragen müsse, ob dies erlaubt sei. Alle Beteiligten lachen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

DFB-Statuten verbieten Wetten von Beteiligten

Der DFB hat in Person von Vizepräsident Rainer Koch schnell reagiert. "Sportwetten im Fußball durch Beteiligte sind ein schwieriges Thema. Deshalb haben wir 2005 nach dem Fall Hoyzer auf einem außerordentlichen Bundestag die Satzung geändert. Daher müsste eine Wette von Felix Magath auf den FC Bayern sorgfältig geprüft werden", sagte Koch der "Bild"-Zeitung. Im dazu passenden Paragraph 1, Absatz 2 der Rechts- und Verfahrensordnung steht, dass Spieler, Trainer und Schiedsrichter nicht auf eigene Spiele oder die der Konkurrenz setzen dürfen.

Von Eilhoff bis Gomez Die Elf des 28. Spieltags
Sportkolleg-Video Offensichtliche Mängel beim VfL-Wolfsburg-Polo

Geldstrafe wegen Schiri-Kritik

Magath nimmt es gelassen: "Manch einer kommt da auf die abstrusesten Ideen und konstruiert daraus womöglich ein Problem." Der Trainer und der DFB - eine innige Freundschaft wird das wohl nicht mehr. Erst vor kurzem stritt er mit dem Verband über Wochen wegen einer gegen ihn verhängten Geldstrafe. Magath hatte Schiedsrichter Helmut Fleischer in der Pause der Partie gegen den VfB Stuttgart im November mitgeteilt, dass dessen Spielleitung "unter aller Sau" sei. Zunächst sollte er dafür 10.000 Euro zahlen. Magath protestierte - und die Strafe wurde auf 7500 Euro gesenkt.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal