Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Arne Friedrich Opfer einer Erpressung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC  

Arne Friedrich Opfer einer Erpressung

22.04.2009, 10:34 Uhr | t-online.de

Arne Friedrich hat aufregende Tage hinter sich. (Foto: imago)Arne Friedrich hat aufregende Tage hinter sich. (Foto: imago) Es klingt wie der Stoff für einen Krimi, wurde für Nationalspieler Arne Friedrich aber zur Realität: Der Kapitän von Hertha BSC wurde nach Informationen der "BZ" erpresst, schaltete die Polizei ein und lockte den Erpresser bei der Geldübergabe in die Arme der Polizei. Herthas Pressesprecher Hans-Georg Felder bestätigte den Vorfall.

Die unerfreuliche Geschichte begann mit einem Besuch Friedrichs beim Reha-Training. Wie immer verschloss er seine Uhr in einem Schrank, es ist ein Modell der Marke IWC, Wert: 8900 Euro. Die Uhr hatte Friedrich vor der EM 2008 als Glücksbringer erhalten, auf der Rückseite stehen Name und Trikotnummer im DFB-Team. Nach dem Reha-Training war die Uhr weg, aus dem Schrank gestohlen.

Spielbericht Hertha dreht Partie gegen Bremen
Von Eilhoff bis Gomez Die Elf des 28. Spieltags

Zum Schein auf Forderungen eingegangen

Später klingelte Friedrichs Handy: "Ein mir unbekannter Typ sagte, dass er meine Uhr gefunden hätte. Wenn ich ihm 5000 Euro geben würde, dann würde er mir die Uhr an einem geheimen Ort zurückgeben.“ Der 29-Jährige schaltete die Polizei ein, die die Festnahme des Täters plante. Zum Schein ging Friedrich auf die Forderung ein und machte einen Termin für die Übergabe aus.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Kugelsichere Weste bei der Übergabe

Dann der Tag der Übergabe: „Plötzlich bekam ich als Vorsichtsmaßnahme eine kugelsichere Weste übergezogen, wurde von den Polizisten informiert, wie ich mich zu verhalten habe. Dann ging’s los. Der Erpresser kam auf mich zu. Die vier Zivilbeamten kamen aus einem Gebüsch. Sie stürmten in unsere Richtung und schnappten sich den Mann. Es ging alles unglaublich schnell", sagte Friedrich. Der Spuk hatte eine Ende und Friedrich seine Uhr zurück. Als Folge hat er inzwischen seine Handynummer in eine Geheimnummer geändert.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal