Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Misimovic und Alvim geraten im Training aneinander

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg  

Misimovic und Alvim geraten im Training aneinander

22.04.2009, 10:55 Uhr | t-online.de

Wolfsburg Spielmacher Zvjezdan Misimovic (Foto: imago)Wolfsburg Spielmacher Zvjezdan Misimovic (Foto: imago) Ärger bei Bundesliga-Spitzenreiter VfL Wolfsburg: Nach einem Foul im Training von Verteidiger Rodrigo Alvim an Spielmacher Zvjezdan Misimovic gab es eine handfeste Auseinandersetzung zwischen den beiden Spielern. Misimovic stieß mit seiner Hand sogar den Kopf des Brasilianers weg. Erst Andrea Barzagli und Ashkan Dejagah konnten die beiden Streithähne trennen.

Video Wolfsburg - vom Jäger zum Gejagten
VfL Wolfsburg Magaths Meisterwette ruft DFB auf den Plan
VfL Wolfsburg Zaccardo will zurück nach Italien

Erst verbal, dann tätlich

Alvim hatte Misimovic bei einem Zweikampf von hinten in die Beine getreten. Danach schrien sich die beiden Wölfe an, zerrten an der Kleidung des anderen Spielers. Schließlich landete Misimovics linke Hand im Gesicht seines Teamkollegen.

28. Spieltag Grafite rettet Wolfsburg gegen Bayer
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Misimovic: "Bei uns ist halt Feuer im Training"

Coach Felix Magath griff in die Auseinandersetzung zunächst nicht ein. Doch nach der Trainingseinheit sorgte er dafür, dass die beiden Streithähne sich aussprachen. "Wir haben uns die Hand gegeben und wieder vertragen", sagte Misimovic der "Bild"-Zeitung. Der ganzen Sache gewann er sogar eine positive Seite ab: "Besser so, als wenn überhaupt nichts los ist. Bei uns ist halt Feuer im Training drin. Klosterschüler sind wir ja schließlich nicht." Auch der Verein erklärte die Angelegenheit für beendet. "Der Vorfall war schon kurz danach kein Thema für uns", hieß es auf Anfrage.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal