Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

SC Freiburg will gegen St. Pauli offene Rechnung begleichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - 29. Spieltag  

Wiedersehen am Millerntor

24.04.2009, 11:34 Uhr | t-online.de

Freiburgs Marokkaner Yacine Abdessadki (li.) stellt dem Paulianer Marius Ebbers nach. (Foto: imago)Freiburgs Marokkaner Yacine Abdessadki (li.) stellt dem Paulianer Marius Ebbers nach. (Foto: imago) 0:5 am Millerntor: Diesen Stachel will der Tabellenführer und erste Aufstiegskandidat SC Freiburg heute Abend beim Wiedersehen mit dem FC St. Pauli ziehen (ab 17.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Die Hamburger verdroschen die Schwarzwälder vor genau einem Jahr wie noch nie zuvor. Eine erneute Niederlage brächte Freiburg angesichts von sieben Punkten Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz zwar nicht aus der Spur, der Konkurrenz aber zupass. Zum Beispiel dem Vierten, den "Unaufsteigbaren" aus Fürth.

Ein Punkt fehlt Nürnbergs kleinem Nachbarn vor dem Gastspiel der Augsburger in Fürth auf den großen Club. Mittlerweile sieben Punkte Rückstand zu den Aufstiegsplätzen weist der MSV Duisburg auf. In Ahlen ist der erste Sieg seit dem 24. Spieltag Pflicht.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Augsburg wollte um den Aufstieg mitreden

Weil sich Augsburg im ersten Saisondrittel und erneut seit Jahresbeginn mit dem Punktesammeln arg zurückhielt, geht es heute Abend im bayerischen Derby zwischen Franken und Schwaben "nur" für die Fürther um den ersehnten ersten Gang ins Oberhaus. Der FCA holte allerdings in Jos Luhukay nicht nur einen neuen Hoffnungsträger auf die Trainerbank, sondern unter dem Niederländer mit dem 3:0 gegen Osnabrück auch gleich wieder tief Luft. Ein Erfolgserlebnis, das rechtzeitig vor der Reise an den Ronhof selbstbewusst macht.

Fürths gordischer Knoten

Bei den Platzherren - punktgleich mit dem Dritten aus Mainz - heißt es schlicht: "Unsere Motivation muss sein, den gordischen Knoten zu durchschlagen", wie Coach Benno Möhlmann im "kicker" formulierte. Den gordischen Knoten der Unaufsteigbarkeit.

28. Spieltag, Montagsspiel Spannende Schlussphase in München

Duisburg braucht wieder einen Sieg

Angesichts von mittlerweile sieben Punkten Rückstand auf Mainz und Fürth und die Aufstiegsplätze droht die Unaufsteigbarkeit auch dem MSV Duisburg. Seit dem 0:1 daheim gegen Mainz vor drei Wochen lahmen die Zebras. Zuvor hatte Bommer-Nachfolger Peter Neururer seinem Beinamen "Peter der Große" alle Ehre gemacht. Angesichts von zwölf Partien ohne Niederlage unter einem der unterhaltsamsten Trainer im Lande war der direkte Wiederaufstieg kein unrealisierbarer Traum.

Vertrag verlängert Duisburg hält an Neururer fest

Ahlen muss sich allmählich wehren

Das ist er auch vor dem Gastspiel bei Neururers Ex-Arbeitgeber in Ahlen. Duisburg ist jedoch vier Mal nacheinander ohne Sieg und holte in dieser Zeit nur zwei Punkte. Allerdings rangieren die in der Hinrunde noch so überraschend starken Gastgeber nach fünf sieglosen Begegnungen nur noch fünf Punkte vor dem Relegationsplatz zur Dritten Liga. Sie müssen um ihren Liga-Verbleib zu kämpfen beginnen. Nur zwei der neun Saisonerfolge der Rot-Weißen, die als Tabellen-Neunter ins neue Jahr gingen, datieren aus 2009.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal