Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Stuttgart schwächelt im Titelrennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart  

Stuttgart schwächelt im Titelrennen

02.05.2009, 19:30 Uhr | sid

Stuttgarts Boulahrouz gewinnt ein Kopfballduell gegen Chris Katongo. (Foto: ddp)Im Meisterschaftsrennen erlaubte sich der VfB Stuttgart nach fünf Siegen in Serie einen Patzer bei der abstiegsgefährdeten Bielefelder Arminia. Mit einem 2:2 und nunmehr fünf Punkten Rückstand auf Tabellenführer VfL Wolfsburg verabschiedeten sich die Schwaben aus dem engsten Kandidatenkreis auf den Titel. Bielefeld glich zwei Mal einen Rückstand aus und verdiente sich das Unentschieden auch über eine gute spielerische Vorstellung.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 30. Spieltags
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Seit November 2008 kein Bielefelder Heimsieg

Bielefeld verbesserte sich durch das zweite Remis in Folge zwar auf den 15. Tabellenplatz, wartet aber weiterhin auf den ersten Heimsieg seit dem 22. November 2008. Die Tore für die Gastgeber in einer abwechslungsreichen Partie erzielten Christopher Katongo (30.) aus Sambia und der nur wenige Sekunden zuvor eingewechselte Rumäne Vlad Munteanu durch einen Foulelfmeter (68.). Zuvor hatten der Franzose Matthieu Delpierre (4.) und Nationalspieler Thomas Hitzlsperger (35.) die Gäste zwei Mal in Führung gebracht.

Sportkolleg-Video
Sportkolleg-Video Aktenzeichen VfB Stuttgart ungelöst

Wichniareks Fehlen nicht zu bemerken

Vor knapp 25.800 Zuschauern erwischten die Gäste einen Traumstart. Als bereits nach vier Minuten Delpierre aus kurzer Distanz die Führung erzielte. Zuvor hatte Roberto Hilbert nach einer Ecke von Hitzlsperger an den Pfosten geköpft. Doch die Bielefelder, die verletzungsbedingt erneut auf ihren Top-Torschützen Artur Wichniarek verzichten mussten, zeigten sich nur kurz geschockt, und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie.

Hitzlsperger bringt den VfB erneut in Front

Katongo (18.) und Daniel Halfar (25.) hatten bereits Chancen zum Ausgleich, ehe der afrikanische Angreifer nach einer Flanke das 1:1 gelang. Nur eine Minute später hatte Halfar sogar die Chance zur Führung, schoss jedoch knapp am Tor vorbei. Etwas überraschend gelang den Schwaben dann die erneute Führung. Der nach seiner Gelb-Sperre wieder im Stuttgarter Team stehende Hitzlsperger traf mit einem Distanzschuss aus 25 Metern die Unterkante der Latte, von wo aus der Ball hinter die Linie des Bielefelder Tors sprang.

Munteanus erster Ballkontakt ist ein Volltreffer

Direkt nach der Pause bewahrte der Bielefelder Torhüter Dennis Eilhoff sein Team vor einem noch höheren Rückstand, als er gegen den auf ihn zulaufenden Sami Khedira rettete. Danach intensivierten die Gastgeber ihre Bemühungen und erspielten sich eine Feldüberlegenheit. Nach einem Foul an Thorben Marx erzielte Munteanu per Foulelfmeter den längst fälligen Ausgleich (68.).

Gomez im Pech

Für die Stuttgarter hatte Nationalstürmer Mario Gommez in der 76. Minute die große Chance zum 3:2, doch traf er mit einem Linksschuss nur den Pfosten. Beste Spieler aufseiten der Gastgeber waren Robert Tesche und Halfar. Bei den Gästen überzeugten Khedira und Hitzlsperger.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal