Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Trainerwechsel: Felix Magath vermutet Störfeuer aus Stuttgart

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - VfL Wolfsburg  

Magath vermutet gezieltes Störfeuer aus Stuttgart

30.04.2009, 14:31 Uhr | dpa

Felix Magath ist sauer. (Foto: imago)Felix Magath ist sauer. (Foto: imago) Felix Magath lässt seine Zukunft beim VfL Wolfsburg weiterhin offen. Der Trainer und Sportdirektor des Bundesliga-Tabellenführers vermied in einem längeren Statement eine klare Stellungnahme zu den Meldungen über seinen angeblichen Wechsel zu Schalke 04 und ließ damit weiter Raum für Spekulationen. Die Gerüchte stammen laut Magath aus Stuttgart und seien dazu da, Unruhe in den Verein zu tragen.

"Ich habe auch in der Vergangenheit keine Gerüchte bestätigt oder dementiert", sagte der 55 Jahre alte Coach. "Ich kommentiere das Thema nicht. Bei dieser Haltung werde ich bis zum Saisonende bleiben." Magath war bereits am frühen Mittwochabend nach dem Training in Wolfsburg sichtlich sauer und sagte dem "kicker": "Ich frage mich, wer ein Interesse hat, so etwas zum jetzigen Zeitpunkt in die Welt zu setzen. Damit will man mir und meinem Verein schaden."

Video Schalke 04 will Felix Magath holen

Transfercoup Magath vor Wechsel zu Schalke
FC Bayern Der Rekordmeister sucht den Super-Trainer

Büskens bestätigt erstmals einen neuen Trainer

Unterdessen hat Schalkes Interimstrainer Mike Büskens erstmals bestätigt, dass Schalke für die kommende Saison einen neuen Chefcoach verpflichten wird. "Wir wussten, dass am 1. Juli ein neuer Cheftrainer da sein wird. Es ist nicht etwa so, dass uns das überraschend getroffen hat", sagte der 41-Jährige, der seit der Entlassung von Fred Rutten mit Youri Mulder und Oliver Reck die Mannschaft betreut.

Sportblog Warum der FC Bayern jetzt Meister wird
Restprogramm Die Spieler der Top-Klubs

Tönnies: "Magath ist der Beste für uns"

Schalkes Geschäftsführer Peter Peters' Kommentar zu dem möglichen Transfercoup: "Es gibt von uns keine Wasserstandsmeldungen." Auch Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies dementierte. "Das stimmt nicht", sagte Tönnies. Gegenüber BUNTE.de sagte Tönnies aber auch: "Magath ist der Beste für uns. Der Allerbeste. Ein super Junge.“

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

"Stuttgarter Zeitung" Ausgangspunkt des Ganzen

Nach übereinstimmenden Medienangaben soll der frühere Fußball-Nationalspieler bereits eine Einigung mit Schalke erzielt haben. "Ich befürchte, sie werden keinen Schalker Aufsichtsrat finden, der das bestätigt", sagte Magath. Er sieht in der fünf Spieltage vor Saisonschluss losgetretenen Diskussion um seine Person ein gezieltes Störfeuer aus Stuttgart, wo die "Stuttgarter Zeitung" über die angebliche Einigung zwischen Magath und Schalke berichtet hatte.

KönigFAN-Video Pro und Kontra Klinsmann
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

"Jemand ist interessiert daran, Unruhe in den Klub zu bringen"

"Der Artikel, auf den sich die Gerüchte beziehen, erschien in Stuttgart. Das ist entscheidend. Welche Absicht dahinter steht, dürfte klar sein. Jemand ist interessiert dran, Unruhe in den Verein zu bringen", sagte Magath. "Ich hoffe, dass sich die Mannschaft und das Publikum nicht von so einer Zündelei anstecken lassen", fügte er mit Blick auf das Samstag-Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim hinzu.

Video Klinsmanns Entlassung bei Bayern München

"Felix, bleib"-Rufe der Fans

Magath hatte die VfL-Profis vor dem Training über die Situation informiert. In allen Medien wird über das Thema "Magath zu Schalke" berichtet. "Ich bin in den Mittelpunkt der Spekulationen geraten. Die Spieler können das einordnen", sagte Magath, der seit zwei Jahren in Niedersachsen arbeitet. Mit "Felix, bleib"-Rufen ermunterten ihn viele Fans, Wolfsburg nicht zu verlassen. Trotz Nachfragen vermied es der frühere Münchner Meistertrainer aber, sich klar zum VfL zu bekennen.

Gamesload Fußball-Manager 09

VfL-Vertragsverlängerung: "Es gibt keine Entscheidung"

Magaths Vertrag bei den Niedersachsen läuft bis 2010. "Wir sind in Gesprächen über eine Vertragsverlängerung. Da gibt es keine Entscheidung", sagte Magath zum Stand der Verhandlungen mit dem VfL- Aufsichtsrat.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal