Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Wechsel von Franck Ribéry steht kurz bevor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Ribéry-Wechsel steht kurz bevor

02.05.2009, 09:05 Uhr | t-online.de

So sehen wir den Franzosen bald wohl nicht nur nach dem Trikottausch: Franck Ribéry im Dress des FC Barcelona (Foto: ddp) Die Anzeichen, dass Franck Ribéry den FC Bayern München verlässt, verdichten sich. Nun berichtet die spanische Zeitung "El Mundo Deportivo", dass der Franzose bereits in der kommenden Saison für den FC Barcelona spielt. Laut dem den Katalanen nahe stehenden Blatt habe es zwischen Ribéry-Berater Alain Migliaccio und der Barca-Führung ein Geheimtreffen auf Ibiza gegeben, bei dem die Details des Wechsels geklärt worden seien.

So soll die Ablösesumme bei 25 Millionen Euro liegen. Darüber hinaus will Barcelona dem FC Bayern noch einen Spieler überlassen. Im Gespräch sind Aliaksandr Hleb und Eidur Gudjohnsen.

KönigFAN-Video "Tschüss Schweini" - Bayerns Baustellen
KönigFAN-Video "Mourinho wäre perfekt für Bayern"
Foto-Show Die potenziellen Klinsmann-Nachfolger

Ribéry will in der Champions League spielen

Bayern-Manager Uli Hoeneß hatte zuletzt immer wieder betont, Ribéry mit aller Macht halten zu wollen. Gleichzeitig ist sich Hoeneß bewusst, dass es sehr schwer wird, den Mittelfeld-Dribbler zum Verbleib zu bewegen, wenn die ganz großen Vereine anklopfen ("Der Kampf um Ribéry wird brutal!"). Der 26-Jährige besitzt beim Rekordmeister einen Vertrag bis 2011. "Es wäre wirklich schwer für mich zu bleiben, wenn wir den Champions-League-Platz nicht erreichen", stellte Ribéry, der laut "Bild" in der Kabine ohnehin schon laut über Real Madrid und Barcelona spricht, klar.

Foto-Show Die bisherigen Bayern-Trainer vor Klinsmann
FC Bayern Rensing droht mit Weggang
FC Bayern Hoeneß erklärt den Klinsmann-Rauswurf

Diego und van der Vaart im Gespräch

Um auf alles vorbereitet zu sein, schaut sich der FC Bayern bereits intensiv nach einem möglichen Ribéry-Nachfolger um. Zuletzt wurden Werder Bremens Diego und Rafael van der Vaart von Real Madrid gehandelt. In der aktuellen Saison hat Ribéry 21 Bundesliga-Einsätze für die Münchner bestritten. Dabei gelangen ihm sieben Tore. In der Champions League traf Ribéry vier Mal.

Sportblog Warum der FC Bayern jetzt Meister wird
Video Klinsmanns Entlassung bei Bayern München
Restprogramm Die Spieler der Top-Klubs
KönigFAN-Video Scholli und Olli für Bayern

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal