Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Duisburg will gegen Fürth Vollgas geben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - Montagsspiel  

Duisburg will gegen Fürth Vollgas geben

04.05.2009, 12:51 Uhr | t-online.de

Szene aus dem Hinspiel: Fürths Allagui setzt sich gegen zwei Duisburger durch (Foto: imago)Szene aus dem Hinspiel: Fürths Allagui setzt sich gegen zwei Duisburger durch (Foto: imago) Du hast keine Chance - also nutze sie. Diese Motto gilt mehr denn je für die Fußballer des MSV Duisburg, die heute Abend (ab 20 Uhr im Live-Ticker) die "Unaufsteigbaren" der 2. Bundesliga von der SpVgg Greuther Fürth zu Gast haben.

Für die Truppe von MSV-Coach Peter Neururer ist es die letzte Chance, noch ein winziges Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden zu können, während sich die Gäste mit einem Sieg zumindest auf den Relegationsplatz vorschieben können.

Die Sonntagsspiele Freiburg kann den Sekt kaltstellen
Die Freitagsspiele Hansa fertigt Lautern ab

Revanchegelüste spielen auch eine Rolle

Neben der (geringen) Aufstiegschance, dürften auch Revanchegelüste für die 3:4 Hinspielniederlage den Zebras Beine machen. "Ich verlange von allen Spielern Vollgas. Das sind wir nicht zuletzt unseren Zuschauern schuldig", erklärte Trainer Peter Neururer. Für die gesperrten Dorge Kouemaha und Mihai Tararache rücken Gregory Christ und Maicon in den Kader. Tiago könnte Gordon Schildenfeld ersetzen, der an einer Gastritis leidet.

Aktuell Die Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Alle News zur 2. Bundesliga

Fürth hat sich stabilisiert

Die Fürther haben dagegen, wie schon so oft in der Vergangenheit, wesentlich bessere Karten im Kampf um den Aufstieg. Bei den bisherigen sieben Versuchen scheiterten die Kleeblätter aber auf der Zielgeraden. Nachdem es auch in dieser Saison wieder stark nach einem Einbruch aussah, haben sich die Fürther mit zwei Siegen in Folge stabilisiert.

"Wir wollen einen Dreier holen"

Deshalb soll auch im "vorgezogenen Endspiel" gegen den MSV zählbares herausspringen. "Die Zielsetzung ist klar: Wir wollen aus Duisburg etwas mitnehmen. Mindestens einen Punkt, am besten jedoch einen Dreier", formuliert Coach Benno Möhlmann die Erwartungshaltung für das MSV-Spiel. Personell stehen dem Kleeblatt-Coach bis auf Sercan Sararer (grippaler Infekt) und Thomas Wörle (Aufbautraining) alle Mann zur Verfügung.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017