Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: FIA plant für 2010 mit Medaillenmodus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

Fahrer-WM: FIA plant für 2010 mit dem Medaillenmodus

05.05.2009, 10:09 Uhr | Motorsport-Total.com, t-online.de

Wer wird 2010 Weltmeister? Der Fahrer mit den meisten Siegen oder den meisten Punkten? (Foto: xpb.cc)Wer wird 2010 Weltmeister? Der Fahrer mit den meisten Siegen oder den meisten Punkten? (Foto: xpb.cc) Die FIA bleibt auf Konfrontationskurs mit der Teamvereinigung FOTA. In den neuen Richtlinien für das kommende Jahr hat der Weltverband neben der umstrittenen Budgetobergrenze und dem daraus resultierenden Parallelreglement auch wieder eine Sache versteckt, die schon vor Beginn der aktuellen Saison für reichlich Zündstoff und jede Menge Streit sorgte: Die von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone favorisierte Medaillenregelung soll kommen.

Der Plan, den Fahrer zum Weltmeister zu krönen, der am Ende die meisten Siege auf dem Konto hat, sollte schon in diesem Jahr umgesetzt werden. Proteste der Fahrer und Teams konnten die FIA aber umstimmen.

Punktewertung, Medaillenmodus - was denn nun? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels und sagen Sie uns Ihre Meinung!

Video Testverbot in der Formel 1 - und wie die Teams damit umgehen
Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Die FIA hält sich ein Türchen offen

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben - so oder so ähnlich scheint das Motto des Motorsport-Weltverbands zu lauten. Denn als sich die FIA den Protesten gegen die Medaillenwertung vor Beginn der Saison beugte, ließ man bereits verlauten, man verschiebe die Einführung des neuen Modus lediglich auf 2010. So wollte man sich in der Stunde der Niederlage noch ein Türchen offen halten - und genau durch dieses scheint man jetzt schreiten zu wollen.

Video Die Steuerzentrale: So funkftioniert ein Formel-1-Lenkrad
Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Titel für den Fahrer mit den meisten Siegen

Artikel 6.1 des aktuellen sportlichen Reglements für 2010 lautet wie folgt: "Der Formel-1-Fahrer-Weltmeistertitel wird an jenen Fahrer vergeben, der am häufigsten als Erster klassifiziert wurde." Wie bisher werden zudem für die Plätze eins bis acht Punkte vergeben (10-8-6-5-4-3-2-1). Weiter heißt es im Reglement: "Falls mehrere Fahrer gleich viele Rennen gewinnen, geht der Titel an den Fahrer mit den meisten Punkten. Die Punkte dienen dazu, die weiteren Platzierungen in der Meisterschaft zu bestimmen."

Video Nico Rosberg erklärt die Strecke zum GP von Spanien
Online-Game Formula Fast

Neuer Modus geschickt versteckt oder nur übersehen worden?

Zwar wurde das Reglement bereits vor ein paar Tagen veröffentlicht, der entsprechende Artikel war jedoch so gut versteckt, dass dieser entscheidende Punkt zunächst nicht weiter auffiel. Denn anders als alle anderen Regeländerungen für 2010 wurde dieser Artikel nicht farblich als geändert markiert und unterstrichen. Allerdings war das auch nicht wirklich nötig, denn der Modus wurde bereits in der März-Version des Regelwerks festgeschrieben und ist damit sozusagen eine alte Regel, die nun nicht mehr verändert wurde.

FOTA hält an eigenem Vorschlag weiter fest

Trotz allem, auch wenn der Modus im Reglement festgelegt ist: Das Thema dürfte weiter umstritten sein. Die FOTA hält weiter an ihrem eigenen Vorschlag fest, den Sieger zukünftig mit einem größeren Punktevorsprung zu belohnen (12-9-7-5-4-3-2-1) und weiter den Piloten mit den meisten Punkten zum Weltmeister zu machen. Und da die Beschlüsse vom März auch im großen Stil wieder über Bord geworfen wurden stellt sich die Frage, was von den derzeit festgeschriebenen Regeln in ein paar Monaten übrig bleibt.

Video 60 Jahre BRD - eine Ode an deutsche Sporthelden

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal