Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Aguri Suzuki würde "gerne zurückkehren"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

Aguri Suzuki: "Ich würde gerne zurückkehren"

06.05.2009, 12:30 Uhr | Motorsport-Total.com, t-online.de

Denkt an eine Rückkehr in die Formel 1: Aguri Suzuki (Foto: xpb.cc)Denkt an eine Rückkehr in die Formel 1: Aguri Suzuki (Foto: xpb.cc) Die Einführung einer Budgetobergrenze in der Königsklasse des Motorsports trägt derzeit viele Früchte. Während sich das BMW Sauber F1 Team und Ferrari mit Rücktrittsgedanken plagen, stehen andere Teams kurz vor dem Eintritt in die große Welt der Formel 1. Auch ein alter Bekannter scheint sich nun zurückmelden zu wollen. "Wenn es möglich ist, würde ich gerne zurückkehren", sagte Aguri Suzuki der japanischen Sportzeitung "Sankei".

Suzuki hatte sich vor rund einem Jahr aus der Formel 1 zurückgezogen, nachdem der japanische Automobilkonzern Honda sein Zweitteam nicht weiter künstlich am Leben halten wollte.

Video Testverbot in der Formel 1 - und wie die Teams damit umgehen
Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Sparpläne als Anreiz für Rückkehr

Grund für das Umdenken nach der Insolvenz im vorigen Jahr, nach der Suzuki die Formel 1 noch als "Klub von Piranhas" bezeichnet hatte, mit dem er nichts mehr zu tun haben wollte, sind die Sparpläne des Automobil-Weltverbandes. Die FIA will für 2010 in der Formel 1 eine freiwillige Budget-Obergrenze von rund 44 Millionen Euro einführen und den sich daran haltenden Teams mehr Freiheiten beim Thema Aerodynamik und Motoren zugestehen.

Video Die Steuerzentrale: So funkftioniert ein Formel-1-Lenkrad
Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Drei zusätzliche Teams ab 2010?

Zudem will der Verband das Starterfeld von derzeit 20 auf maximal 26 Autos vergrößern, also drei zusätzliche Teams aufnehmen. Interesse bekundet haben neben einem Team aus den USA und einigen GP2-Rennställen unter anderem der Sportwagenbauer Lola und das Prodrive-Team des früheren Benetton- und BAR-Chefs David Richards.

Video Nico Rosberg erklärt die Strecke zum GP von Spanien
Online-Game Formula Fast

Video 60 Jahre BRD - eine Ode an deutsche Sporthelden

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
20 % Rabatt on top auf bis zu 50 % reduzierte Jacken

Profitieren Sie jetzt vom Extra-Rabatt auf Jacken, Jeans & Pullover. Nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Washed Leather: Die neue Taschen-Kollektion

Soft & robust - hochwertige Ledertaschen in tollen Farben & Styles jetzt bei Marc O'Polo Shopping

Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal