Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Heldt soll Vorstandsmitglied werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart  

Heldt soll Vorstandsmitglied werden

08.05.2009, 13:25 Uhr | dpa

VfB-Sportdirektor Horst Heldt ist ein gefragter Mann. (Foto: imago)VfB-Sportdirektor Horst Heldt ist ein gefragter Mann. (Foto: imago) Sportdirektor Horst Heldt soll in den Vorstand des VfB Stuttgart aufrücken. Mit dieser Beförderung wollen die Schwaben offensichtlich einen Wechsel ihres Managers zum FC Schalke 04 verhindern.

"Wir haben beim Aufsichtsrat den Antrag gestellt, den VfB-Vorstand auf drei Personen zu erweitern", sagte VfB-Präsident Erwin Staudt der "Stuttgarter Zeitung". Bislang gehört diesem Gremium neben Präsident Erwin Staudt nur Finanzdirektor Ulrich Ruf an.

Wechselgerüchte Hleb erteilt Bayern und dem VfB eine Absage
VfB Stuttgart Babbel verlängert bis 2011
Heldt zu Schalke? Der Magath-Deal und seine Folgen

Tönnies hinter Heldt her

Damit würden die Schwaben Heldt einen lange gehegten Wunsch erfüllen und dem 39-Jährigen einen Abschied in Richtung Schalke schwerer machen. Und tatsächlich scheint Heldt ins Grübeln geraten zu sein. "Mein Vertrag ist mein Bekenntnis, und der läuft noch bis 2012", sagte er. Doch die Königsblauen werben offenbar massiv um ihn und wähnen sich dabei schon recht weit. "Wir haben mit Horst Heldt gesprochen, er will zu uns", sagte Aufsichtsratschef Clemens Tönnies.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Staudt erteilt Schalke-Wechsel eine Absage

Staudt versicherte jedoch, dass Heldt "hier die volle Anerkennung" genieße. Zudem habe der Sportdirektor noch bis 2012 einen Vertrag beim VfB, "deshalb erübrigt sich eine Diskussion über seinen Wechsel nach Schalke".
Sportkolleg-Video Aktenzeichen VfB Stuttgart ungelöst

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal