Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Trainerwechsel: Louis van Gaal spricht sich für FC Bayern aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Van Gaal: "Passe gut zu den Bayern"

10.05.2009, 15:37 Uhr | dpa

Mit Alkmaar feierte Louis van Gaal noch die Meisterschaft 2009. (Foto: imago)Mit Alkmaar feierte Louis van Gaal noch die Meisterschaft 2009. (Foto: imago) Allmählich fehlt nur noch die offizielle Vollzugsmeldung, dass ab der neuen Saison der Niederländer Louis van Gaal als Cheftrainer beim FC Bayern München einsteigt. Deutliches Indiz dafür: van Gaal durfte sich im Fan-Magazin seines Noch-Arbeitgebers AZ Alkmaar, im "AZ Speelt", eindeutig für den deutschen Meister aussprechen: "Ich denke, dass ich gut dorthin passen würde."

Eines aber schloss Bayerns Manager Uli Hoeneß auf Nachfrage des ZDF nach dem 3:1 in Cottbus aus: eine Ablösesumme. Von 2,5 Millionen Euro Entschädigung an Alkmaar war die Rede. "Wir wissen, dass Louis van Gaal mit seinem Klub eine Einigung erzielen muss", sagte Hoeneß.

Video

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Alles spricht für den FC Bayern

Van Gaal gab dem Blatt zwar vor dem letzten Saisonspiel des niederländischen Meisters gegen den SC Heerenveen zwar keine Bestätigung für seinen Wechsel an die Isar. Er erklärte aber, dass es ihm stets sehr wichtig gewesen sei, dass er als Trainer auch wirklich das Gefühl habe, mit einer Mannschaft gut arbeiten zu können. So habe er sich 1997 für den FC Barcelona entschieden, obwohl ihm der AC Mailand ein höheres Gehalt geboten habe. "Ich schaue stets, wohin ich besser passe. Bei Bayern München kann man Landesmeister werden und auch in der Champions League etwas leisten", fügte van Gaal nach Angaben der niederländischen Nachrichtenagentur ANP gegenüber "AZ Speelt" hinzu.

Restprogramm Die Spiele der Top-Teams
Restprogramm Die Spiele der unteren Tabellenhälfte

Abstimmung

Alkmaars Klubchef gibt nicht klein bei

Die Zeitung "Algemeen Dagblad" hatte berichtet, van Gaal sei sich mit Bayern München bereits über einen mehrjährigen Vertrag einig. AZ-Sportdirektor Marcel Brands bestätigte dem Blatt aber nur, dass der Trainer mit den Bayern im Gespräch sei. Kontakte zwischen dem AZ Alkmaar und dem Münchner Klub über einen eventuellen Wechsel habe es bislang nicht gegeben. In Alkmaar steht der 57-jährige Amsterdamer noch bis Mitte 2010 unter Vertrag. Klubchef Dirk Scheringa hatte in den letzten Tagen mehrfach wissen lassen, dass er von van Gaal die Einhaltung des Vertrages verlange.

Die Superkicker Elf des Spieltags
Sportkolleg-Video

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 31. Spieltags

Die Bayern stehen bereit

In München plant man fest mit dem ehemaligen niederländischen Nationaltrainer als Nachfolger von Jürgen Klinsmann. Van Gaal müsse mit AZ Alkmaar regeln, wie er aus seinem laufenden Vertrag herauskomme, sagte Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge: "Dann werden wir konkret die Dinge angehen."

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal