Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Funkel erhält Rückendeckung von Bruchhagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eintracht Frankfurt  

Funkel erhält Rückendeckung von Bruchhagen

14.05.2009, 18:07 Uhr | dpa

Friedhelm Funkel durchlebt mit der Eintracht schwere Zeiten. (Foto: imago)Friedhelm Funkel durchlebt mit der Eintracht schwere Zeiten. (Foto: imago) Nach der höchsten Bundesliga-Heimschlappe seit 18 Jahren beim 0:5 gegen Werder Bremen kochte die Frankfurter Fan-Seele, doch die lautstarken "Funkel-raus"-Rufe fanden bei Eintrachts Vorstandschef Heribert Bruchhagen kein Gehör. "Natürlich haben die zahlenden Fans ein Recht darauf, ihrem Unmut Luft zu machen.

Aber wir als Verantwortliche haben das Recht, analytisch zu sein und nicht emotional. Ich werde der öffentlichen Meinung nicht nachgeben", sagte Bruchhagen, der somit auf Kontinuität statt Veränderung setzt. Funkel übernahm 2004 die damals zweitklassige Eintracht, stieg mit ihr ein Jahr später in die Bundesliga auf und nicht mehr ab.

KönigFAN-Video "Funkel hat keinen Mut"
Sportkolleg-Video

Mannschaft am Pranger

Der Eintracht-Boss nahm Funkel nicht nur aus der Schusslinie, sondern stellte in ungewohnt scharfer Form die Mannschaft an den Pranger. "Anspruch und Wirklichkeit klaffen bei den Spielern auseinander. Sie haben einen hohen Anspruch, das zeigen sie bei jeder Vertragsverhandlung. Jetzt ist der Zeitpunkt da, wo man das von ihnen auch auf dem Platz abverlangen darf. So wie gegen Bremen dürfen wir uns nicht darstellen. Wir haben eine andere Erwartungshaltung an die Mannschaft", redete Bruchhagen vor dem Gastspiel beim VfL Bochum Klartext.

Zum Durchklicken Die Elf des 32. Spieltags
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Bild des 32. Spieltags

Eintracht im Trainingslager

Um der aufgeheizten Stimmung im Umfeld zu entfliehen, begab sich der Eintracht-Tross bereits am Donnerstag in ein Kurz-Trainingslager in die Nähe von Duisburg. "Wir wollen das Bremen-Spiel in Ruhe aufarbeiten und uns ohne Hektik auf Bochum vorbereiten", begründete Funkel die Maßnahme. Beim Tabellen-15. müssen die Hessen am Samstag auf die gesperrten Abwehrspieler Patrick Ochs (Rot) und Habib Bellaid (5. Gelbe) verzichten. Dafür rücken die zuletzt verletzten Ümit Korkmaz und Caio wieder in den Kader.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Funkel kann die Fans verstehen

Die Anfeindungen der Fans nahm Funkel äußerlich gelassen zur Kenntnis, doch innerlich hinterlassen die wöchentlichen Verbal-Attacken offenbar erste Spuren. "Meine Gefühlslage behalte ich für mich", sagte der 55-Jährige. Dennoch zeigte er Verständnis für den Unmut der Zuschauer: "Natürlich kann ich verstehen, dass die Fans sauer waren. Ihre Unzufriedenheit ist berechtigt. Aber ich habe ein sehr, sehr starkes Nervenkostüm."

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal