Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bochum sichert mit Sieg über Frankfurt den Klassenerhalt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Bochum - Eintracht Frankfurt  

Bochum sichert sich den Klassenverbleib

15.05.2009, 15:28 Uhr | dpa

Bochums Mimoun Azaouagh (re.) gegen Christoph Spycher (Foto: ddp) Der VfL Bochum spielt auch in der kommenden Saison erstklassig. Mit dem viel umjubelten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt hat sich der Revierklub am vorletzten Spieltag der Bundesliga den Klassenverbleib endgültig gesichert.

Dem eminent wichtigen Erfolg vor rund 30.420 Zuschauern im rewirpower-Stadion sicherten Vahid Hashemian (26. Minute) mit seinem ersten Saisontor und Diego Klimowicz (72.). Trotz der Niederlage im Ruhrgebiet konnten sich auch die Gäste aus Hessen vorzeitig die Zugehörigkeit zum Fußball-Oberhaus sichern, weil die Konkurrenz im Tabellen-Keller entscheidenden Boden verlor.

Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Bild des 33. Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Koller wechselt durch

Bochums Trainer Marcel Koller wirbelte seine Mannschaft einmal mehr kräftig durcheinander. Er nahm im Vergleich zum 1:3 in Hamburg drei Feldspieler heraus und tauschte überraschenderweise auch den Torhüter aus. Für den zuletzt wenig überzeugenden Portugiesen Daniel Fernandes spielte Philipp Heerwagen. Außerdem trat der VfL nicht im gewohnten System mit einer Sturmspitze auf, sondern agierte mit einer Raute im Mittelfeld sowie den Angreifern Klimowicz und Hashemian. Bei Frankfurt bekam Markus Steinhöfer eine Chance im linken Mittelfeld, Martin Fenin agierte als einzige Spitze.

Die Superkicker Elf des Tages
Sportkolleg-Video

Frankfurt gibt den Ton an

Bochums Umstellungen schienen zunächst in der kampfbetonten Partie nicht viel zu bewirken. Beide Teams begannen nervös und wenig zielstrebig. Die zunächst größte Möglichkeit vergab Eintracht-Mittelfeldspieler Alexander Meier, dessen Schuss aus spitzem Winkel von VfL-Kapitän Marcel Maltritz auf der Linie gestoppt werden konnte. Erst allmählich bekam Bochum die Oberhand. Einen Schuss von Marc Pfertzel konnte Frankfurts Keeper Markus Pröll (24.) noch abwehren.

Hashemian schießt sein erstes Tor seit 2007

Doch nur zwei Minuten später war der Frankfurter Schlussmann nicht auf dem Posten. Eine von Joel Epallé dicht vor das Tor geschlagene Flanke konnte Hashemian zur erlösenden 1:0-Führung aus kurzer Distanz mit dem Kopf über die Linie drücken. Für den Iraner war es das erste Bundesliga-Tor seit dem 1. September 2007, als er für Hannover den Siegtreffer ausgerechnet gegen Bochum erzielte.

Nur Meier kann Akzente setzen

Auch in der zweiten Halbzeit enttäuschten die ohne die gesperrten Patrick Ochs und Habib Bellaid angetretenen Gäste aus Hessen fast auf der ganzen Linie. Die kampfstarken Bochumer behielten die Oberhand und hatten durch Hashemian (50.), Klimowicz (62.) und Maltritz (68.) auch die besseren Chancen. Die Eintracht kam nur durch Meier (66.) zu einer einzigen Tormöglichkeit. Mit dem zweiten VfL-Treffer durch den Argentinier Klimowicz war die Partie dann entschieden und die VfL-Fans warteten gebannt auf die Ergebnisse der Rivalen im Abstiegskampf.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal