Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Borussia Dortmund feiert Torparty gegen Arminia Bielefeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borussia Dortmund - Arminia Bielefeld  

Dortmund feierte Torparty gegen Bielefeld

16.05.2009, 19:27 Uhr | dpa

Bielefelds Artur Wichniarek (Mitte) gegen Tamas Hajnal (li.) und Sebastian Kehl (Foto: dpa)Bielefelds Artur Wichniarek (Mitte) gegen Tamas Hajnal (li.) und Sebastian Kehl (Foto: dpa) Für Arminia Bielefeld rückt der siebte Abstieg aus der Fußball-Bundesliga immer näher. Nach dem 0:6 (0:1) in Dortmund rangieren die seit nun neun Spielen sieglosen Ostwestfalen weiterhin auf dem Relegationsrang 16. Anders als in den vergangenen vier Jahren mit Happy End scheint ihnen diesmal im Schlussspurt die Luft auszugehen.

Vor 80.200 Zuschauern besiegelten Borussias Torschützen Sebastian Kehl (43./72. Minute), Tamas Hajnal (53.), Nelson Valdez (69.), Tinga (83.) und Mohamed Zidan (87.) die deftige Niederlage. Dagegen wahrte Dortmund die Chance auf die Europa League und verbesserte in der Tabelle auf Rang fünf.

Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Bild des 33. Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Gute Arminia-Chance zum Auftakt

Ungeachtet der Ausfälle von Andre Mijatovic (gesperrt), Thorben Marx und Markus Bollmann erwischte die Arminia einen passablen Start. Schon nach neun Minuten ergab sich die Möglichkeit zur Führung: Doch weder Robert Tesche noch Christopher Katongo im Nachschuss konnten BVB-Keeper Roman Weidenfeller überwinden. Der mutige Auftritt des Gegners machte der erneut in Bestbesetzung angetretenen Borussia zunächst mächtig zu schaffen. Anders als in den vergangenen acht Spielen mit sieben Siegen geriet ihr Kombinationsspiel ins Stocken. Weitere Bielefelder Chancen durch Oliver Kirch (35.) und Tesche (42.) offenbarten zudem Defensivprobleme.
Sportkolleg-Video Borussia Dortmund: Ein Albtraum
Sportkolleg-Video

Kehl bricht den Bann

Doch wie so oft in den vergangenen Spielen wurde der fahrlässige Umgang der Arminen mit Torchancen prompt bestraft. Nach einem Freistoß von Alexander Frei war Kehl per Kopf zur Stelle und sorgte mit seinem vierten Saisontreffer für die zu der Zeit glückliche Führung seiner Mannschaft. Viel mehr bekamen die BVB-Mannschaft von ihrer Mannschaft bis zur Pause jedoch nicht zu sehen. Nur bei einem Fernschuss von Nelson Valdez (12.) hatte sie Torgefahr angedeutet.

Die Superkicker Elf des Tages
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Hajnal entscheidet das Spiel

Der unglückliche Gegentreffer kurz vor der Pause hinterließ beim Gast sichtbar Wirkung. Nach Wiederanpfiff fand sie nicht zurück in den Rhythmus der ersten Spielhälfte. Der schnelle Treffer von Hajnal aus kurzer Distanz zum 2:0 für die Borussia sorgte für das Ende aller Träume von einem Befreiungsschlag. Fast widerstandslos ergaben sich die Arminen nun in ihr Schicksal: Der siebte Saisontreffer von Valdez sowie weitere Einschüsse von Kehl, Tinga und Zidan besiegelten die höchste Niederlage für das Kellerkind, das nun auf einen Sieg im letzten Saisonspiel gegen Hannover hoffen muss.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal