Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Unwürdiger Abschied von Michael Tarnat

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96  

Unwürdiger Abschied von Michael Tarnat

18.05.2009, 14:37 Uhr | FUSSBALL.DE

Stilloser Abschied von Michael Tarnat (Foto: imago)Michael Tarnat ist sauer - und das zu recht. Die Karriere ist beendet, einen stilvollen Abschied in Hannover wird es für den ältesten Fußballprofi der Liga nicht geben. Genau das hat "Tanne" nach wochenlangem Hinhalten durch Trainer Dieter Hecking vor dem Spiel gegen Wolfsburg erfahren. Kurz und knapp: Der Einsatz gegen die "Wölfe" wird der letzte Heimauftritt, der Vertrag wird nicht verlängert. 19 Jahre war Tarnat Fußballprofi, die letzten fünf Jahre bei Hannover 96 .

Mit der "Bild"-Zeitung hat Tarnat über seine Gefühle nach der Ausmusterung gesprochen: "Es tut weh, ich bin total enttäuscht," sagte der 39-Jährige. Und weiter: "Das man ohne mich plant, muss ich akzeptieren. Aber es lief unwürdig, stillos, respektlos."


Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Bild des 33. Spieltags
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Hecking: "Gibt keinen günstigen Zeitpunkt"

Trotz der Enttäuschung wird Tarnat noch in das Gespräch mit Klubboss Martin Kind gehen - Thema soll "Tannes" mögliche Einbindung in die Vereinsarbeit sein. Zum anderen hat der 19-malige Nationalspieler seit Jahren die Option, nach dem Karriereende als Scout für seinen ehemaligen Arbeitgeber Bayern München tätig zu werden. Trainer Hecking hingegen versucht seinen Alleingang zu verteidigen, denn weder die Vereinsoberen noch die Spieler wussten Bescheid über die Ausmusterung. "Es gibt wohl nie den günstigsten Zeitpunkt, gerade, wenn man eine solche Nachricht überbringt", sagte Hannovers Trainer.

Die Superkicker Elf des Tages
Sportkolleg-Video Offensichtliche Mängel beim VfL-Wolfsburg-Polo
Sportkolleg-Video Planlos bei Hannover 96

Klare Kritik aus der Mannschaft

Unverständnis herrscht bei den Teamkollegen von 96. "Das hätte man früher und anders regeln müssen", so Kapitän Robert Enke zum kicker, der die Mehrheit hinter sich sieht: "So etwas will doch kein Spieler erleben." Zumal die Kollegen Fahrenhorst und Krebs mit Blumen verabschiedet worden sind. Nach der Kritik relativiert Hecking seine Aussage, aber auch nicht wirklich. "Dass es unglücklich gelaufen ist, will ich gar nicht ausschließen. Doch sportlich stehe ich zu der Entscheidung."

Größte Erfolge mit dem FC Bayern

Tarnat bestritt in seiner langen Laufbahn 363 Bundesligaspiele für den MSV Duisburg, den Karlsruher SC, Bayern München und seit 2004 Hannover 96. Die größten Erfolge feierte der 19-malige Nationalspieler mit Bayern München: 2001 den Gewinn der Champions League und des Weltpokals sowie vier deutsche Meisterschaften und drei DFB-Pokalsiege.



Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal