Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Magath auf Bayerns Meister-Balkon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg  

Magath auf Bayerns Meister-Balkon

19.05.2009, 09:24 Uhr | t-online.de

Felix Magath gibt ein Interview auf dem Münchner-Meisterbalkon. (Foto: imago)Felix Magath gibt ein Interview auf dem Münchner-Meisterbalkon. (Foto: imago) Mit dem VfL Wolfsburg steht Trainer Felix Magath kurz vor dem Gewinn der deutschen Meisterschaft. Meister der Provokation ist der 55-Jährige schon jetzt: Ausgerechnet auf dem Rathaus-Balkon am Münchner Marienplatz - wo sonst die Bayern die Schale hochhalten und mit den Fans feiern - gab der Coach gut gelaunt und siegesgewiss dem Bayerischen Rundfunk ein Interview.

Nur einen Punkt braucht Magath am Samstag im Heimspiel gegen Werder Bremen, um den Titel und den Triumph über die Bayern klar zu machen. Genugtuung für den Trainer, der mit den Bayern 2005 und 2006 mit dem Gewinn des DFB-Pokals sowie der Meisterschaft das Double holte, dann aber vor zwei Jahren beim Rekordmeister rausflog.


Video
KönigFAN-Video "Heuschrecke Magath"

Magath: Bayern wird nur Zweiter

Magath und der BR-Reporter (Foto: imago)Magath und der BR-Reporter (Foto: imago)In dem Interview mit dem BR sagte Magath: "Der FC Bayern hat es selbst in der Hand. Ein Sieg gegen den VfB Stuttgart würde den zweiten Platz bedeuten und damit müssten die Bayern dann halt leben." Mit anderen Worten: Wolfburg wird sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen und in München steigt keine Meisterfeier!

Was halten Sie vom Auftritt Magaths in München auf dem Rathaus-Balkon? Sagen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarfeld am Ende der Seite!

#

Was wäre, wenn...? Ausgangslage vor dem 34. Spieltag

VfL Wolfsburg Glanzvoller Sieg in Hannover
Grafite und Dzeko Traumduo vor Trennung

Hoeneß reagiert gelassen

Die Bayern lassen sich allerdings von Magaths Auftritt auf "ihrem" Meisterbalkon nicht provozieren. Auf die Aktion angesprochen konterte Hoeneß mit demonstrativer Gelassenheit: "Wenn man Tabellenführer ist, darf man auch schon mal ein bisschen frech sein. Mal sehen wie die Sache nach dem letzten Spieltag aussieht", sagte der 57-Jährige nach der Aufsichtsratssitzung der Bayern.

Schiri-Diskussion Rummenigge attackiert Lehmann
Kommentar zum 33. Spieltag Klinsmanns Erbe wiegt zu schwer
Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Bild des 33. Spieltags

Magath fürchtet Schlendrian

Doch Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall. Im DSF ermahnte Magath seine Spieler: "Leider gibt es da auch welche, die glauben, die Ernte wäre schon eingefahren. Das ist natürlich fatal, wenn man solche Fehler macht." Es werde drauf ankommen, "den Spielern in den nächsten Tagen deutlich zu machen, dass die Saison erst am Samstag beendet wird", so Magath.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Die Superkicker Elf des Tages
Sportkolleg-Video Offensichtliche Mängel beim VfL-Wolfsburg-Polo
Sportkolleg-Video Planlos bei Hannover 96

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal