Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg: Armin Veh und Horst Heldt im Gespräch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg  

Werden Veh und Heldt in Wolfsburg wieder vereint?

20.05.2009, 12:17 Uhr | t-online.de

Horst Heldt (li.) und Armin Veh führten 2007 den VfB Stuttgart zur Meisterschaft. (Foto: imago)Horst Heldt (li.) und Armin Veh führten 2007 den VfB Stuttgart zur Meisterschaft. (Foto: imago) Felix Allmächtig ist am 30. Juni Geschichte, für die Zeit danach wollen die Verantwortlichen des VfL Wolfsburg gerne die derzeit von Felix Magath in Personalunion betreuten Ämter des Trainers und des Managers wieder trennen. Im Gespräch ist dabei ein Duo, das 2007 schon den VfB Stuttgart zur Meisterschaft geführt hat: Armin Veh und Horst Heldt.

"Es werden Gespräche geführt", bestätigte Heldt der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung".


Video
KönigFAN-Video "Heuschrecke Magath"
#

VfB kann VfL noch abfangen

Derzeit ist der 39-Jährige noch Manager beim VfB Stuttgart, mit dem er am letzten Spieltag die Niedersachsen noch im Kampf um die Meisterschaft abfangen kann. Mit einem Sieg des VfB beim FC Bayern und einer gleichzeitigen Niederlage der Wolfsburger zu Hause gegen Bremen wären die Schwaben erneut Meister. Konkret wollte Heldt sich "angesichts des bevorstehenden Spiels am Samstag" dann auch nichts äußern. "Es verbietet sich in dieser Woche, mehr zu sagen."

Ärger Magath provoziert mit Interview auf dem Münchner Meister-Balkon

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle

Was wäre, wenn...? Ausgangslage vor dem 34. Spieltag

Heldt kann sich erneute Zusammenarbeit vorstellen

Dass in Wolfsburg nach zwei Jahren des Alleinherrschers Magath die Macht wieder breiter verteilt werden soll, ist kein Geheimnis. Dass es sich beim neuen Trainer um Veh handeln soll, ist auch schon zu Heldt durchgedrungen: "Da hat sich Wolfsburg einen exzellenten Trainer ausgeguckt." Obwohl sich die Wege von Veh und Heldt in Stuttgart nach dem gemeinsamen Meisterschafts-Coup von 2007 Ende letzten Jahres trennten, sieht der Manager kein Hindernis für eine Neuauflage der Zusammenarbeit. Die Entscheidung sei damals "im Einklang" gefallen. "Ich kann mir vorstellen, wieder mit Armin zu arbeiten", sagte Heldt. Eine offizielle Verlautbarung der Wolfsburger soll erst nach dem letzten Saisonspiel erfolgen.

Grafite und Dzeko Traumduo vor Trennung
VfL Wolfsburg Glanzvoller Sieg in Hannover

Josue verlängert vorzeitig

Klar ist hingegen, dass Kapitän Josue beim VfL an Bord bleibt. Mit der vorzeitigen Verlängerung seines Vertrags um zwei Jahre bis 2013 setzte der Verein auch ein Zeichen, denn der Brasilianer ist der erste Leistungsträger, der sich trotz Magaths Wechsel zu Schalke 04 weiter langfristig an den Verein gebunden hat. "Ich möchte den erfolgreichen Weg, den der VfL eingeschlagen hat, auch in Zukunft als Spieler mit gestalten. Ich fühle ich mich mit meiner Familie sehr wohl in Wolfsburg, wir haben sehr viele Freunde hier gefunden", erklärte der 29 Jahre alte Brasilianer.

Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

VfL-Geschäftsführer: "Positives Signal"

Josue war im Herbst 2007 vom FC Sao Paulo zum VfL gewechselt und auf Anhieb eine Stütze im Team von Trainer Felix Magath. Der brasilianische Nationalspieler bestritt bisher 62 Bundesligaspiele und zählt auf der zentralen defensiven Mittelfeldposition zu den besten Spielern der Liga. "Die vorzeitige Verlängerung mit Josue ist ein positives Signal für die Zukunft. Er ist aktueller brasilianischer Nationalspieler, Kapitän der Mannschaft und ein ganz wichtiger Bestandteil des Teams", sagte VfL-Geschäftsführer Jürgen Marbach.

Bleiben Grafite und Dzeko?

Verhandlungen führen die Wolfsburger auch mit ihren beiden Top-Stürmern Grafite und Edin Dzeko, deren aktuelle Verträge jeweils bis 2011 datiert sind. Während der Brasilianer Grafite bereits signalisiert hat, dass er gerne länger bleiben möchte, stehen die Zeichen bei Dzeko offenbar eher auf Trennung. Mehrere englische Top-Klubs und weitere europäische Vereine sollen Interesse an dem Bosnier zeigen. In Linksverteidiger Marcel Schäfer hatte der VfL bereits einen Stammspieler in der Winterpause langfristig gebunden. Der Vertrag des Nationalspielers war bis 2012 verlängert worden.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal