Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Großer Preis von Monaco: Alonso düpiert im Training die Konkurrenz, Vettel Achter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samstags-Training in Monaco  

Alonso düpiert die Konkurrenz, Vettel Achter

23.05.2009, 12:19 Uhr | Norman Gosch, t-online.de

Fernando Alonso kämpft sich durch das Leitplanken-Labyrinth (Foto: xpb.cc)Fernando Alonso kämpft sich durch das Leitplanken-Labyrinth (Foto: xpb.cc) Abschlusstraining vor dem Qualifying zum Großen Preis von Monaco: Fernando Alonso überrascht die Konkurrenz und setzt sich im dritten freien Training in 1:15,164 Minuten an die Spitze des Klassements. Der Spanier verwies beide Brawn-Piloten sowie Heikki Kovalainen und Felipe Massa auf die Plätze zwei bis fünf.

Bester Deutscher wurde Sebastian Vettel auf Rang acht. Verfolgen Sie das Qualifying ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker!

Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Rennwochenende in Monaco

Ergebnis 3. freies Training Alonso überrascht das Fahrerfeld
Video Rosberg und Danner erklären die Strecke in Monaco
Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Silberpfeile und Ferrari deutlich verbessert

Weltmeister Lewis Hamilton präsentierte sich an diesem Wochenende bislang in deutlich verbesserter Form. So führte der Brite auch im dritten freien Training lange Zeit das Klassement an. Und auch Ferrari scheint sich gut auf das Rennen im Fürstentum vorbereitet zu haben. Schon am Donnerstag waren Kimi Räikkönen und Felipe Massa im Leitplanken-Labyrinth von Monte Carlo schnell unterwegs.

Williams nennt Rosbergs Fahrweise "Aufplusterei"

Die erneute Bestzeit von Nico Rosberg im zweiten Training am Donnerstag war anscheinend erneut das Ergebnis einer reinen Showrunde. Rosberg, der sich in dieser Saison bislang als "Trainings-Weltmeister" einen Namen machte, setzt in den freien Sessions regelmäßig seinen Boliden an die Spitze. Das missfällt allerdings seinem Chef. So nannte Frank Williams diese Art der Bestzeit-Erschleichung schlichtweg "Aufplusterei".

Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer
Video Monaco, ein Fürstentum im Rennfieber

Schlechte Performance von BMW Sauber

Bei BMW Sauber beschritt man an diesem Wochenende einen ganz anderen Weg. Kein Aufplustern von Nick Heidfeld oder Robert Kubica, ganz im Gegenteil: Die beiden Piloten fanden sich fast ohne Ausnahme am Ende des Feldes wieder. So auch im dritten Training, in dem sie erst nach rund 50 Minuten etwas besser in die Gänge kamen. Mit der Bestzeit hatten sie allerdings nichts zu tun.

Online-Game Formula Fast
Video Monaco 1961: Stirling Moss' heißestes Rennen

Vettel wird Achter, Bestzeit für Alonso

Die gehörte im Abschlusstraining am Ende dann völlig überraschend Fernando Alonso im Renault. Der Spanier drehte in 1:15,164 Minuten die schnellste Runde, ließ die beiden Brawn-Piloten Jenson Button und Rubens Barrichello sowie Heikki Kovalainen und Felipe Massa hinter sich. Bester deutscher Fahrer war einmal mehr Sebastian Vettel, der seinen Red Bull bis auf Rang acht nach vorn brachte.

Video Vettel: "Ich heiße nicht Michael Schumacher"
Video Brakefacts Monaco: der härteste Bremspunkt im Fürstentum

Die Ergebnisse des Wochenendes im Überblick

Ergebnis 3. freies Training Alonso überrascht das Fahrerfeld
Ergebnis 2. freies Training Rosberg düpiert die Konkurrenz
Ergebnis 1. freies Training Barrichello holt erste Bestzeit

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal