Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Meyer lässt die Fohlen zappeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borussia Mönchengladbach  

Meyer lässt die Fohlen zappeln

24.05.2009, 13:49 Uhr | dpa

Mission erfüllt: Hans Meyer freut sich über den Klassenerhalt (Foto: ddp) Während die Mönchengladbacher Profis vor dem Fanblock tanzten und mit den Anhängern den Klassenverbleib feierten, ließ Trainer Hans Meyer in ersten Interviews seine Zukunft beim Klub offen. "Fragen Sie mich nicht jetzt, fragen Sie mich nachher. Derzeit interessiert überhaupt nicht, was mit Hans Meyer wird.

Wir werden in den nächsten Tagen darüber diskutieren", sagte Gladbachs Coach nach dem 1:1 (0:0) gegen Borussia Dortmund, das dem Aufsteiger ein weiteres Bundesligajahr garantiert. Für die unglücklich auf Rang sechs abgestürzten Dortmunder blieb die Teilnahme an der Europa League ein Traum.

Abstimmung Wählen Sie das kurioseste Bild des 34. Spieltags

Bundesliga Das sind die Spieler der Saison
Bundesliga Sprüche des 34. Spieltags
Schönspieler Die Elf der Saison 2008/2009

Ein klares Bekenntnis fehlt

Meyer, der mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2010 ausgestattet ist, hatte zuvor bereits angedeutet, dass er im Falle des Abstiegs wohl nicht mehr zur Verfügung stehe. Auch habe er während der Saison schon überlegt, ob er die Mannschaft abgebe. Nach der Partie jubelte der 66 Jahre alte Coach verhalten. Es ist durchaus möglich, dass er zum zweiten Mal vorzeitig bei Borussia aussteigt, um einem Jüngeren Platz zu machen. Sportdirektor Max Eberl bestätigte zwar, dass Meyer die Saisonvorbereitungen intensiv mit betrieben habe und dass eine Trainersuche kein Thema sei. Doch von Meyer gab es kein klares Bekenntnis.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Dante: "Habe eine richtige Gänsehaut"

Auf seine Profis warteten in der Kabine zunächst fünf Kisten Bier für die nach einer katastrophalen Vorrunde kaum noch für möglich gehaltene Rettung. "Ich fühle mich wie im Himmel. Das Stadion war so elektrisierend. Ich habe eine richtige Gänsehaut", bekannte 1:0- Torschütze Dante. Borussen-Profi Tobias Levels war froh, dass die Saison endlich vorbei ist. "Der psychische Druck spielte eine große Rolle. Mein Akku ist komplett leer", sagte der Abwehrspieler. Auch Sportdirektor Eberl zeigte sich erleichtert: "Da fallen einem einige Steine vom Herzen. Das muss man erst mal realisieren."

Sportkolleg-Video
Sportkolleg-Video Borussia Dortmund: Ein Albtraum

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Gladbach kämpft um Marin

Für die kommende Saison müssen sich die Gladbacher - ob mit neuem oder altem Trainer - neu aufstellen. Offiziell noch nicht bestätigt ist die Trennung von Jung-Nationalspieler Marko Marin, der zuletzt unter Meyer dreimal nacheinander nicht für die Startelf nominiert wurde. "Ich kann dazu nichts sagen. Das wird sich in den nächsten Tagen entscheiden. Es kann jetzt ganz schnell gehen", sagte Marin, der mit Werder Bremen in Verbindung gebracht wird. Der Klub kämpft um seinen Youngster: "Wir wollen ihm aufzeigen, dass er sich bei Borussia besser entwicklen kann, als bei einem Klub, wo er vielleicht nur die Hälfte der Spiele macht", sagte Eberl.

Kommt Polanski zurück?

Gut möglich, dass auch Mittelfeldspieler Eugen Polanski nach Gladbach zurückkommt. Zumindest plant der Ex-Borusse die Rückkehr in die Bundesliga. "Ich werde zur nächsten Saison nach Deutschland zurückkommen und in der Bundesliga spielen. Davon gehe ich fest aus", sagte der 22-Jährige nach dem Spiel gegen Dortmund. Der ehemalige Kapitän der U21-Nationalmannschaft war im vergangenen Sommer ablösefrei von Gladbach zum FC Getafe in die Primera Division gewechselt.

Getafe lässt Polanski wohl ziehen

Bei den Spaniern steht Polanski zwar noch bis 2012 unter Vertrag, dem Verein habe er seine Wechselabsichten aber schon unterbreitet. "Getafe wird mir bei der Ablösesumme keine Steine in den Weg legen", sagte Polanski. In Gladbach lässt er sich momentan mit Einwilligung des FC Getafe wegen einer Entzündung am Zeh behandeln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal