Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Maik Franz auf dem Sprung zu Eintracht Frankfurt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt  

Maik Franz auf dem Sprung zu Eintracht Frankfurt

28.05.2009, 09:02 Uhr | t-online.de

Maik Franz vom Karlsruher SC (Foto: imago)Maik Franz vom Karlsruher SC (Foto: imago) Abwehrspieler Maik Franz vom Karlsruher SC ist sich offenbar mit Eintracht Frankfurt über einen Wechsel einig. Die Verpflichtung des 27-jährigen Heißsporns hängt nach "kicker"-Informationen nur noch von der Zusage des neuen Trainers ab.

Neben Frankfurt hat auch Hannover 96 Interesse an Franz bekundet. Franz ist noch bis 2011 an den KSC gebunden, verfügt jedoch über eine Ausstiegsklausel, die ihn für 750.000 Euro Ablöse erhältlich macht.

Welchen Spieler möchten Sie gerne in Ihrem Lieblingsverein sehen? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels und diskutieren Sie mit den anderen Usern!

FC Bayern Ribéry vor Wechsel zu Chelsea
Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga

#

Transfermarkt Königsblau lässt Neuer nicht zu den Bayern gehen
Transfermarkt Srna Kandiat bei den Bayern - Werder jagt Mandzukic
Wechselgerüchte Bayern haben Sneijder im Visier

Stuttgart zeigt Interesse an Voronin

Auf der Suche nach einem Ersatz für Stürmer Mario Gomez könnte der VfB Stuttgart in Berlin bzw. Liverpool fündig werden. Nach Informationen des "kicker" haben die Schwaben Interesse an der Verpflichtung von Andrej Voronin, den Hertha BSC vom FC Liverpool ausgeliehen hat und der aus Kostengründen in der Hauptstadt keine Zukunft hat. Der 29-jährige Ukrainer wäre für eine Ablöse von vier bis fünf Millionen Euro zu haben.

Barrios im Visier des VfB

Stuttgart sondiert zudem den ausländischen Markt nach Alternativen im Sturm. Hier wird nach dem Franzosen André-Pierre Gignac (24) auch über den Argentinier Luca Barrios (24) vom chilenischen Erstligisten CSD Colo-Colo nachgedacht. Barrios führte Colo Colo 2008 mit 37 Toren zur Meisterschaft.

KönigFAN-Video "Danke Diego!"
Transfermarkt Gomez, Jol und Diego wechseln die Arbeitgeber
Aktuell Alle News vom Transfermarkt

Schindelmeiser relativiert Aussagen über Demba Ba

Nachdem 1899-Geldgeber Dietmar Hopp zuletzt noch die Freigabe für Stürmer Demba Ba kategorisch ausschloss, hat Manager Jan Schindelmeiser die Aussage im "kicker" eingeschränkt. "Im Profifußball muss man mit kategorischen Aussagen vorsichtig sein." Demba Ba wurde neben ausländischen Klubs auch mit dem VfB Stuttgart in Verbindung gebracht. Hoffenheim verhandelt derzeit mit Franco Zuculini (18) aus Argentinien und dem ghanaischen Nationalstürmer Prince Tagoe (22).

KönigFAN-Video "Gomez, warum bloß nach München?"
Bundesliga Das sind die Spieler der Saison
Schönspieler Die Elf der Saison 2008/2009

Allofs verhandelt in Gladbach über Marin

Werder Bremens Bemühungen um neue Verstärkungen haben konkretere Formen angenommen. Um die Verpflichtung von Marko Marin voranzutreiben, haben sich Manager Klaus Allofs und Kollege Max Eberl zu Gesprächen in Mönchengladbach getroffen. Allerdings konnten die Verantwortlichen noch Einigung erreichen.

Mönchengladbach Marin geht definitiv
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Büskens: "Weiß, dass Arminia Erkundigungen eingezogen hat"

Der bei Arminia Bielefeld gehandelte Mike Büskens bestätigte mittlerweile das Interesse der Ostwestfalen. "Ich weiß, dass Arminia bereits Erkundigungen über mich eingezogen hat", sagte Büskens der "Bild"-Zeitung und signalisierte Gesprächsbereitschaft: "Natürlich werde ich mir alles anhören und mich intensiv mit dem Konzept des Vereins auseinandersetzen." Als weitere Kandidaten gelten der allerdings auch bei Eintracht Frankfurt gehandelte Ex-Armine Uwe Rapolder sowie der ehemalige Bielefelder Stürmer Christian Wück.

KönigFAN-Video Bielefeld "Verdienter Abstieg"

Boateng für den BVB zu teuer

Unterdessen scheint die Zeit von Kevin-Prince Boateng bei Borussia Dortmund abgelaufen zu sein. Weil der BVB nach dem Verpassen der Europa League mit einem 30-Millionen-Euro-Etat für die kommende Saison plant, ist der von Tottenham Hotspur ausgeliehene 22-Jährige zu teuer. "Er ist ein Klassefußballer. Keine Frage. Aber es gibt zu viele Hindernisse. Deshalb gibt es eine klare Tendenz", sagte Sportdirektor Michael Zorc der "WAZ". Außerdem sollen die bislang ausgeliehenen Borussen Markus Brzenska (MSV Duisburg), Toni Rukavina (1860 München) und Giovanni Federico (Karlsruher SC) den Klub endgültig verlassen. "Mit ihnen planen wir nicht mehr", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal