Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

SC Paderborn zurück in der 2. Bundesliga - Osnabrück wird drittklassig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - Relegation  

Paderborn zurück in der 2. Bundesliga

01.06.2009, 18:43 Uhr | dpa

Paderborns Torschütze Frank Löning (Mitte) feiert seinen Treffer zum 1:0. (Foto: dpa)Paderborns Torschütze Frank Löning (Mitte) feiert seinen Treffer zum 1:0. (Foto: dpa) Ausgelassener Jubel bei Paderborn, Tränen bei Osnabrück: Der SC Paderborn hat dank des Treffers von Frank Löning (63.) die Rückkehr in die 2. Bundesliga gefeiert und den gastgebenden VfL Osnabrück in die Drittklassigkeit gestoßen.

Das Team aus Ostwestfalen gewann das Relegations-Rückspiel beim niedersächsischen Nachbarn vor 16.000 Zuschauern in der ausverkauften Osnatel-Arena 1:0 (0:0), nachdem es bereits das Hinspiel am Freitag mit 1:0 für sich entschieden hatte. Osnabrücks beste Chance vergab Thomas Cichon, als er mit einem Foulelfmeter an Paderborns Torwart Kasper Jensen (47.) scheiterte.

Zum Nachlesen Osnabrück gegen Paderborn im Live-Ticker

Löning wird zum Aufstiegsheld

Die Paderborner, vor einem Jahr aus der 2. Liga abgestiegen, spielten nach dem Hinspiel-Erfolg deutlich ruhiger. Der Dritte der 3. Liga, der sich erst im Endspurt die Relegation gesichert hatte, wirkte in der Spielanlage wesentlich reifer. Mit dem Ex-Bremer Löning in der Startelf, der schon im ersten Relegationsspiel den Siegtreffer erzielt hatte, zeigten die Gäste zeitweise gefällige Spielzüge.

Führung verleiht Paderborn Sicherheit

In den VfL-Strafraum kamen die Gäste zwar nur selten und sorgten lediglich mit Fernschüssen von Toni Wachsmuth (17.) und Florian Mohr (18.) für Gefahr. Aber Löning nutzte die erste Möglichkeit nach einem Konter und schob den Pass des eingewechselten Sercan Güvenisik überlegt ein. Das Team von Trainer André Schubert spielte die Partie nach diesem Treffer ruhig zu Ende, während die mitgereisten Fans bereits sangen: "Nie mehr 3. Liga."

Im Überblick Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga
Vorfreude Düsseldorf fiebert dem Aufstieg entgegen

Osnabrück findet nicht die richtigen Mittel

In dem zerfahrenen Spiel war den Osnabrückern die Nervosität von Beginn an deutlich anzumerken. Die stark ersatzgeschwächten Gastgeber standen nach dem verpatzten Hinspiel unter Druck und fanden keine Sicherheit. Technisch und taktisch enttäuschte der VfL, versuchte es immer wieder mit langen Bälle in die Spitze.

Reichenberger kann die Erwartungen nicht erfüllen

Gesucht wurde Stürmer Thomas Reichenberger, der im Gegensatz zum Hinspiel von Beginn an auflief. Der Routinier, mit sieben Toren treffsicherster Osnabrücker in dieser Saison, agierte im Angriff aber unglücklich. Er wirkte hektisch und vergab nach einem Fernschuss (4. Minute) die beste Chance der ersten Halbzeit (27.), als er allein vor Paderborns Keeper Jensen auftauchte und aus knapp 15 Metern neben das Tor schoss.

Thomik und de Wit fehlen an allen Ecken und Enden

Erneut machte sich beim VfL das Fehlen von Spielmacher Pierre de Wit (Kreuzbandriss) und Antreiber Paul Thomik (Knöchel-Operation) bemerkbar. Ohne die beiden besten Offensivkräfte gab es keinen konstruktiven Spielaufbau, sondern nur Steil- und lange Diagonalpässe, die von der Gästeabwehr in der Regel leicht abzufangen waren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal