Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Max Mosley sagt Teams im Regelstreit den Kampf an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Regelstreit  

Mosley: "Wir werden sehen, wer sich durchsetzt"

03.06.2009, 13:02 Uhr | sid

Max Mosley sieht den Streit mit den Formel-1-Teams noch nicht als beendet an. (Foto: dpa)Max Mosley sieht den Streit mit den Formel-1-Teams noch nicht als beendet an. (Foto: dpa) FIA-Präsident Max Mosley hat den Formel-1-Teams erneut den Kampf angesagt. "Jetzt haben wir den Konflikt, und wir werden sehen, wer sich durchsetzt", sagte der Chef des Automobil-Weltverbandes dem Fachblatt "Motorsport aktuell" und ergänzte kämpferisch: "Wir haben die Formel-1-WM. Dafür machen wir die Regeln. Damit haben wir vor 60 Jahren begonnen, und das werden wir weiter so machen."

Ob der Verband die Bedingungen akzeptieren wird, unter denen die Teams das Concorde-Agreement für einen Verbleib in der WM bis 2012 unterschreiben wollen, "weiß ich noch nicht", sagte der Brite: "Aber die Vorschläge sind in Teilen unrealistisch. Ein Concorde Agreement, dessen Entwurf man erst so spät bekommen hat, kann man nicht bis zum 12. Juni unterschreiben."

Kolumne Wer soll diesen Jenson Button stoppen?
Video Vettel: "Ich heiße nicht Michael Schumacher"

Kritik am FOTA-Treffen

Mit Ausnahme des schon vorher ausgescherten Williams-Rennstalls hatten alle Teams erst am letzten Tag der Einschreibefrist für die neue Saison gemeldet und dies mit Bedingungen verknüpft. "Es scheint ziemlich offensichtlich, dass sie versuchen wollten, die Einschreibefrist so lange hinauszuzögern, dass es zu spät für neue Teams wird", meinte Mosley und kritisierte das medienwirksame Treffen der Teamvereinigung FOTA in Monaco mit Ironie: "Jeder spricht über Sparmaßnahmen. Also halten sie ein Treffen ab, in dem übers Sparen geredet wird - und sie tun dies in aller Öffentlichkeit und vor den Augen der Presse auf der Yacht von Flavio Briatore."

Kompromiss Die ganze Chronologie des Streits

Initiative Mercedes schlichtet im Regelstreit
Budgetgrenze Teams fordern Bedenkzeit

Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer
Online-Game Formula Fast

Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal