Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutschland verpasst Sieg bei Hamburg Masters

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hockey  

Deutschland verpasst Sieg bei Hamburg Masters

12.02.2010, 23:04 Uhr | dpa

Der Deutsche Linus Butt (hinten) und der Australier Edward Ockenden kämpfen um den Ball. (Foto: dpa)Der Deutsche Linus Butt (hinten) und der Australier Edward Ockenden kämpfen um den Ball. (Foto: dpa) Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Herren hat das Vier-Nationen-Turnier in Hamburg nach einer 2:6 (0:3)- Niederlage gegen Turniersieger Australien auf dem zweiten Platz beendet.

Nach zwei überzeugenden Vorstellungen gegen England (6:0) und die Niederlande (5:3) war der Olympiasieger dem Vizeweltmeister unterlegen. Die stark verjüngte Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise, die ohne die zurückgetretenen oder pausierenden Routiniers Timo Weß, Sebastian Biederlack und Tibor Weißenborn antrat, konnte das Spiel gegen die aggressiven Australier nur in der zweiten Halbzeit offen gestalten.

Zum Durchklicken Die besten Sport-Fotos der Woche

Weise testet für die Europameisterschaft

Vor rund 1500 Zuschauern testete Weise gegen die nahezu in Bestbesetzung angetretenen Australier im Hinblick auf die Europameisterschaft im August in Amsterdam viele Nachwuchskräfte. Die zeigten sich im ersten Durchgang mit dem Hochgeschwindigkeits-Hockey der Australier in der Defensive überfordert, zumal Innenverteidiger Philipp Zeller mit Verdacht auf Fingerbruch fehlte und auch Kapitän Maximilian Müller verletzt ausgewechselt werden musste. Auch die Torjäger Christopher Zeller und Matthias Witthaus hatten keine Bindung zum Spiel.

Dwyer trifft im Doppelpack

Im zweiten Abschnitt zeigte sich dann die Abhängigkeit des deutschen Spiels von Zeller: Mit zwei Strafecken brachte er den Weltmeister zurück ins Spiel, doch auch Australiens Top-Star Jamie Dwyer traf doppelt und sorgte für die Entscheidung. Zweieinhalb Monate vor der EM kann Weise sich zwar auf seine Offensiv-Abteilung verlassen, in der Defensive fehlt der jungen Mannschaft aber noch die Stabilität. Auch Ersatztorhüter Nicolas Jacobi vom Turnier-Ausrichter Uhlenhorster HC offenbarte gegen Australien Licht und Schatten. Sein Vereinskollege Moritz Fürste stand am Sonntag nicht im Kader.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal