Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Revanchefoul von Lothar Matthäus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arminia Bielefeld  

Revanchefoul von Lothar Matthäus

18.06.2009, 15:24 Uhr | dpa

Lothar Matthäus ist sauer auf den designierten Präsidenten von Arminia Bielefeld. (Foto: imago)Lothar Matthäus ist sauer auf den designierten Präsidenten von Arminia Bielefeld. (Foto: imago) Wieder keinen Trainerjob in Deutschland bekommen, dafür aber jede Menge Spott: Für Lothar Matthäus endete das Liebäugeln mit einem Engagement bei Zweitligist Arminia Bielefeld einfach nur frustrierend. Entsprechend war die Reaktion des Rekordnationalspielers.

"Ich habe es nicht nötig, meinen Namen von Leuten in den Schmutz ziehen zu lassen, die in ihrem Leben im Fußball noch nichts erreicht haben und jetzt unintelligente Aussagen machen", griff Matthäus den designierten Bielefelder Präsidenten Klaus Daudel via "Bild"-Zeitung an. "Wenn ich sehe, wie diese Leute in Bielefeld arbeiten, wundert es mich nicht, dass Arminia wieder in die 2. Liga muss."

Absage Bielefeld will Matthäus nicht als Trainer
Düsseldorf Sponsoren-Aufstand gegen Matthäus

Daudel: "Matthäus wird in der Bundesliga keine Rolle spielen"

Damit reagierte Matthäus auf Äußerungen Daudels, dem bislang einzigen Kandidaten für die Nachfolge des scheidenden Arminia-Vorsitzenden Hans-Hermann Schwick. "Wer das Geschäft kennt, weiß, dass in solch einer Situation auch viele ungebetene Gäste und Kommentare auf einen Verein einprasseln", hatte Daudel das kolportierte Interesse an einer Verpflichtung von Matthäus als Trainer kommentiert. "Herr Matthäus wird meiner Meinung nach auf absehbare Zeit in der Bundesliga keine Rolle spielen. Auch bei uns nicht", sagte der 63 Jahre alte Unternehmensberater laut "Bild".

Zum Durchklicken Matthäus' Karriere als Trainer

Bielefeld Assauer und Eichberg wollen einsteigen

Engagement unter anderen Voraussetzungen möglich

Obwohl seine Verpflichtung - erst recht nach dem Wortgefecht - ausgeschlossen ist, bietet Matthäus weiter seine Dienste in Bielefeld an. "Wenn professionellere Strukturen geschaffen werden sollen, können sie mich anrufen", sagte Matthäus, dem ein unterschriftsreifes Angebot des ungarischen Erstligisten Fehervar vorliegen soll.

Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga

Slomka wieder im Gespräch

Nachdem große und finanzkräftige Unternehmen der ostwestfälischen Region signalisierten, sich beim Verein stärker engagieren zu wollen, könnte der zuletzt auch bei anderen Klubs als Trainer-Kandidat gehandelte Mirko Slomka wieder ein Thema werden. Zwischen Arminia und Slomka gab es nach Bekunden des ehemaligen Schalker Coaches bisher nur einmal einen kurzen Kontakt. Konkrete Verhandlungen habe es nie gegeben und eine Verpflichtung sei auch nicht an angeblich zu hohen Gehaltsforderungen gescheitert, erklärte der 41-Jährige.

Stimmen Sie ab! Wer ist der beste KönigFAN?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal