Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: BBC könnte Verträge kündigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

Piratenserie: BBC könnte Verträge kündigen

20.06.2009, 16:12 Uhr | sid

Fernsehkameras an einer Formel-1-Strecke (Foto: xpb.cc)Fernsehkameras an einer Formel-1-Strecke (Foto: xpb.cc) Im Fall einer Spaltung der Formel 1 will der britische Fernsehsender BBC offenbar aus dem Vertrag zur Übertragung der Königsklasse aussteigen. Das berichtet die Tageszeitung "The Guardian".

Die BBC hatte erst zu Saisonbeginn die Übertragungsrechte wieder vom privaten Konkurrenten ITV übernommen und für den Fünfjahresvertrag angeblich 240 Millionen Euro bezahlt. Ein BBC-Sprecher hatte im Guardian einen Kommentar zurückgewiesen und erklärt, dass "wir aus Gründen der Vertraulichkeit niemals über unsere Verträge sprechen".

Gewinnspiel Mit t-online.de zum GP von Deutschland
Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal