Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Trainerwechsel: Bayer Leverkusen wollte Trainer Bernd Schuster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer Leverkusen  

Leverkusen wollte Trainer Bernd Schuster

20.06.2009, 15:32 Uhr | sid, t-online.de

Leverkusen wollte Bernd Schuster als Trainer. (Foto: imago)Leverkusen wollte Bernd Schuster als Trainer. (Foto: imago) Bei der Suche nach einen neuen Trainer hat Bayer Leverkusen bei Bernd Schuster angefragt. Der ehemalige Coach von Real Madrid bestätigte die Anfrage des Fußball-Bundesligisten dem "Express".

"Leverkusen hat sich bei mir gemeldet. Das hätte mich auch sehr gereizt, ich hätte es sehr gerne gemacht. Aber ich habe aus privaten Gründen absagen müssen", sagte der 48-Jährige, der erst vor einem Jahr zum fünften Mal Vater geworden war und weiterhin in Spanien lebt. Als Nachfolger für den zum Ligakonkurrenten Hamburger SV gewechselte Trainer Bruno Labbadia verpflichtete Leverkusen überraschend Jupp Heynckes.

VfL Wolfsburg Verkleinerung des Kaders geplant
FC Bayern Real soll Angebot für Ribéry erhöht haben
Transfergerüchte Bremen und Hoffenheim jagen Zuculini

Mehrere Gespräche mit Holzhäuser

Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser bestätige die Anfrage bei Schuster. "Der Name Schuster ist bei unseren Diskussionen natürlich auch gefallen. Ich habe ihn auch angerufen, mehrfach sogar", sagte Holzhäuser. Ernsthafte Verhandlungen habe es mit dem früheren Nationalspieler, der seine Karriere 1996 in Leverkusen beendete, nicht gegeben.

Gerüchte Wölfe verstärken Werben um Petric
Bayern, Schalke, Stuttgart und der HSV beim T-Home-Cup Jetzt Tickets sichern und dabei sein

Schuster Deutschland bleibt für mich immer Option

Eine Rückkehr als Trainer in die Bundesliga kann sich Schuster gut vorstellen. "Deutschland ist und bleibt für mich immer eine Option. Ich möchte den Leuten beweisen, dass ich es kann", sagte der Europameister von 1980.

Endstation Real Madrid

Schuster hat als Trainer in Deutschland bislang nur in der zweiten Liga bei Fortuna Köln (1997/98) und dem 1. FC Köln (1998/99) gearbeitet, bevor er nach Spanien zurückkehrte. Nach Stationen in Xerez, Levante und Getafe hatte er wie früher als Spieler bei Real Madrid angeheuert und die Königlichen 2008 zum Meistertitel geführt. Im darauffolgenden Dezember war er aber entlassen worden.

Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal