Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Ferrari schreibt die Saison 2009 ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari  

Die Roten schreiben die Saison 2009 ab

27.06.2009, 13:53 Uhr | Motorsport-Total.com

Kimi Räikkönen im Ferrari (Foto: xpb.cc)Kimi Räikkönen im Ferrari (Foto: xpb.cc) Die Saison 2009 gestaltet sich anders, als es viele Experten und Fans erwartet hatten. Nicht die arrivierten Topteams sondern die vermeintlichen Underdogs dominieren das Feld - die amtierenden Weltmeister von Ferrari haben nach acht Rennen gerade einmal ein Podium geholt und bewegen sich noch immer nicht auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.

Dementsprechend machen sich die Roten schon seit geraumer Zeit Gedanken darüber, das Jahr 2009 vorzeitig abzuschreiben.

Gewinnspiel Mit t-online.de zum GP von Deutschland
Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1

Präsident sieht keine Chance für drastischen Umbau

Auf der Homepage seines Rennstalls kündigte Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo an, demnächst eine neue Entwicklungsrichtung einschlagen und den Rennwagen für 2010 entwickeln zu wollen. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir unsere Performance in den kommenden Rennen weiter steigern können. Gleichwohl muss ich aber auch sagen, dass es überaus schwierig oder sogar unmöglich ist, den Wagen drastisch umzubauen", erklärte das Oberhaupt der Roten.

Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Optimistisch, "dass wir uns steigern werden"

Aufgrund der fehlenden Testfahrten könne man einfach keine großen Schritte machen, meinte di Montezemolo und fügte an: "Man hat zu Saisonbeginn nun einmal ein Auto mit bestimmten Charakteristiken. Es ist unheimlich schwierig, so etwas im Jahresverlauf und von Rennen zu Rennen zu verbessern. Ich bin aber sehr optimistisch, dass wir uns steigern werden. Anschließend werden wir uns voll und ganz auf den Rennwagen für 2010 konzentrieren."

Online-Game Formula Fast 3D

Drei Weltmeisterteams liegen daneben

Im kommenden Jahr soll KERS nicht mehr am Start sein, dafür aber "klare Regeln, die wir nach der wichtigen Übereinkunft mit der FIA in der vergangenen Woche besiegelt haben", erläuterte di Montezemolo. "Leider hat die Saison mit einigen Grauzonen im Reglement begonnen. Es fällt schwer, eine richtige Interpretation zu liefern" - mit Ferrari, McLaren und Renault hätten gleich drei Weltmeisterteams bei ihrer Interpretation komplett daneben gelegen.

Streben nach stabileren, klaren und transparenten Regeln

Aus diesem Grund, so di Montezemolo weiter, hätten diese Rennställe einen großen Rückstand auf die Rivalen und seien nicht mehr so konkurrenzfähig wie zuvor. "Das ist ein Grund für unser Streben nach stabileren, klaren und transparenten Regeln", kommentierte der italienische Ferrari-Präsident diesen Zustand und unterstrich einmal mehr, dass sich KERS letztendlich nicht als Vorteil für Felipe Massa und Kimi Räikkönen erwiesen habe.

KERS als eine der Ursachen

"Wir haben bei unserem Wagen auf KERS gesetzt und schleppen daher viel mehr Gewicht mit uns herum als andere Teams, die KERS außen vor gelassen haben", sagte di Montezemolo und wünschte sich diesbezüglich Klarheit für 2010: "Wenn der Automobil-Weltverband KERS dann unbedingt einführen will, dann sollte es für alle gleich sein. Wir denken, dass es an der Zeit ist, wieder zu einem klaren Regelwerk zurückzukehren."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal