Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Felix Magath kehrt weiter mit eisernem Besen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04  

Felix Magath kehrt weiter mit eisernem Besen

28.06.2009, 15:49 Uhr | t-online.de

Schalkes Trainer Felix Magath (Mitte) beobachtet zum Trainingsauftakt die Ergänzungsspieler Javier Sanchez (li.) und Albert Streit. (Foto: imago)Schalkes Trainer Felix Magath (Mitte) beobachtet zum Trainingsauftakt die Ergänzungsspieler Javier Sanchez (li.) und Albert Streit. (Foto: imago) Auf Schalke geht die Angst um, zumindest teilweise. Der Grund ist ausgerechnet der neue Trainer Felix Magath, der für Aufbruch und Erfolg stehen soll. Da dieser Aufbruch aber ohne Gerald Asamoah, Albert Streit, Carlos Grossmüller und Javier Sanchez stattfinden soll, stehen diese vier Spieler zwar vor einem neuen Coach, aber auch vor einem alten Problem: unerwünscht zu sein.

Der FC Schalke beim T-Home-Cup Jetzt Tickets sichern und dabei sein
Im Überblick Der Sommerfahrplan aller Bundesliga-Klubs
Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga

Ein "Weiter so" war und ist nicht vorgesehen

Für den Erfolg geht Magath keine Kompromisse ein: "Klubführung und Fans sind sich einig", zitierte die "Bild"-Zeitung den aus Wolfsburg geholten Meistermacher, "dass sich etwas tun muss. Alles war hier zu eingefahren."

Schalke 04 Alleinherrscher Felix Magath greift gleich durch
Bernd Dreher Ex-Bayer wird Torwarttrainer unter Magath

Magaths Trainergefolge hat eine lange Geschichte

Längst ist das nicht mehr der Fall, längst löst Magath Eingefahrenes auf, indem er Ausfahrten weist: zu Anfang dem ehemaligen Trainerstab von S04. Der neu amtierende hört schon länger auf Magaths Kommando: in Stuttgart, München und Wolfsburg.

Trainingsstart Die Ära Magath beginnt
Experte? Jetzt beim Bundesliga-Manager einsteigen und Team gründen

Bittere Tage für Asamoah

Asamoah, Streit, Grossmüller, und Sanchez droht das gleiche Schicksal wie Michael Büskens, Youri Mulder und Oliver Reck: auf Nimmerwiedersehen aussortiert zu werden. Besonders bitter ist dies für Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah, Teil der Vize-Weltmeisterelf von 2002 und des Sommermärchen-Verbandes von 2006. Erst räumten dem verdienten 30-Jährigen Langfinger die Behausung aus, nun braucht er in den eigenen vier Wänden schlimmstenfalls gar nicht mehr für Ordnung zu sorgen. Denn es droht ihm ein Umzug, um als Fußballer weiter Geld zu verdienen. Wer Asamoah jedoch aus den letzten Jahren kennt, weiß, dass das Kraftpaket ghanaischer Abstammung in die Kategorie der ewigen Stehaufmännchen gehört.

Ausgeraubt Ungebetener Besuch bei Asamoah und Rafinha

Die JHV feiert Magath noch vor der ersten Ballberührung ab

Wie lange es die Totgesagten Streit, Grossmüller und Sanchez noch auf Schalke machen, scheint absehbarer. Da nutzt es Albert Streit auch nichts, mit Magath bereits vor einem Jahrzehnt in Frankfurt zusammengearbeitet und für dessen frühere Klubs Hamburg, Stuttgart und Wolfsburg gespielt zu haben. Der Vorschusslorbeer, den Magath als Gast der Jahreshauptversammlung auch von den 2714 anwesenden Mitgliedern genoss, ist im Falle Streits, aber auch Grossmüllers und Sanchez' längst aufgebraucht.

Die ganze Mannschaft kann nicht ausgewechselt werden

Für sie gilt der Satz des Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies nicht: "Wir schauen jetzt positiv nach vorn." Eher finden sich die Auszusortierenden wieder in dieser Analyse: "Wir waren nicht zufrieden mit der Mannschaft." Diese - wie die sportliche Führung - komplett auszutauschen, ist nicht praktikabel. Allerdings muss und wird Magath punktuell das Skalpell ansetzen, um seines und Tönnies' Versprechen einzulösen: "Wir holen diese Schale in den nächsten vier Jahren." Mit einer Mannschaft, die garantiert nicht mehr so aussehen wird wie heute.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal