Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Lucio weint bittere Tränen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Lucio: "Nur Gott weiß, was ich durchgemacht habe"

30.06.2009, 11:38 Uhr | t-online.de

Lucio bangt um seine Zukunft bei Bayern. (Foto: imago)Lucio bangt um seine Zukunft bei Bayern. (Foto: imago) Seine Tränen gingen von Südafrika aus um die Welt. Lucio führte die brasilianische Nationalmannschaft mit seinem Kopfballtreffer zum 3:2-Finalsieg gegen die USA beim Confed Cup 2009. Anschließend konnte er seine Gefühle nicht mehr unterdrücken. Weinend sank der Bayern-Star nach dem Schlusspfiff zu Boden.

Zuviel hatte sich im Herzen angestaut. Lucio vergoss Tränen des Glücks, der Enttäuschung und der zurückgewiesenen Liebe gleichermaßen. Und das alles wegen des FC Bayern München.

FC Bayern Hoeneß will Kader ausdünnen
Transfergerüchte Borowski kurz vor Rückkehr nach Bremen
Vertragsverlängerung Bayern bieten Ribéry acht Millionen Euro

Lucio stand unter Schock

Die Berichte aus Deutschland, dass Bayerns neuer Trainer Louis van Gaal nicht mehr mit ihm plane, haben dem Kapitän der brasilianischen Nationalelf im fernen Afrika stark zugesetzt. „Nur Gott weiß, was ich durchgemacht habe. Ich habe eine böse Überraschung von meinem Verein erlebt, die ich nicht erwartet habe. Dass ich nicht mehr bei Bayern erwünscht bin, war ein Schock für mich“, sagte der 31-Jährige anschließend.

Luca Toni "Ich bleibe den Bayern treu"
FAN-Video Was ist los mit Lucio?
FAN-Video Die bayrische Wunschelf

Fehlende Planungssicherheit

Trotz Vertrag bis 2010 scheint der torgefährliche Verteidiger nicht mehr ganz unumstritten. Enttäuscht über die aufkommenden Zweifel reagierte Lucio zunächst trotzig. „Bayern war nicht mein erster und wird nicht mein letzter Klub sein.“ Dabei will Lucio am liebsten in München bleiben und fürchtet einen Transfer. Vor allem kann er seinen Urlaub nur schwerlich genießen, ohne die totale Rückendeckung des Klubs. Lucio: „Ich weiß nicht, wie meine Zukunft aussieht.“

FC Bayern Beckenbauer will Lucio behalten
Experte? Jetzt beim Bundesliga-Manager einsteigen und Team gründen
Der FC Bayern und Schalke 04 beim T-Home-Cup Jetzt Tickets sichern

Bayerisches Urgestein

Mittlerweile hat immerhin Franz Beckenbauer dem stolzen Nationalkicker Unterstützung zugesichert. „Lucio ist Kapitän von Brasilien und unser Bester in der Abwehr. Ihn sollten wir behalten.“ Immerhin schnürt Lucio bereits seit 2004 die Fußballschuhe für den deutschen Rekordmeister und würde in seine sechste Saison für den FC Bayern gehen.

Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga
Im Überblick Der Sommerfahrplan aller Bundesliga-Klubs

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal