Sie sind hier: Home > Sport >

Hockenheim hofft auf Formel-1-Zukunft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

Hockenheim hofft auf Formel-1-Zukunft

01.07.2009, 09:42 Uhr | dpa

Startszene auf dem Hockenheimring. (Foto: imago)Startszene auf dem Hockenheimring. (Foto: imago) Nach einem Gespräch mit Formel-1-Rechtemitinhaber Bernie Ecclestone in London schöpfen die Verantwortlichen des Hockenheimrings weitere Zuversicht für eine Formel-1-Zukunft auf der deutschen Traditionsstrecke. "Es war, wie eigentlich immer mit Herrn Ecclestone, eine angenehme Gesprächsatmosphäre", sagte Hockenheims Oberbürgermeister Dieter Gummer dem "Mannheimer Morgen". "Und wir glauben, dass wir eine gute Basis gefunden haben, die Formel 1 auch in den nächsten Jahren auf dem Hockenheimring zu halten."

Dabei ging es in dem Gespräch, an dem auch die beiden Geschäftsführer der Hockenheimring GmbH, Karl-Josef Schmidt und Georg Seiler teilnahmen, nicht nur um den Grand Prix im kommenden Jahr, der nach dem Ausstieg der Stadt auf der Kippe steht. Es ging zudem um die Zeit danach. "Wir haben verschiedene Varianten diskutiert", erklärte Gummer. "Nun haben wir aus diesem Gespräch unsere Hausaufgaben mitgenommen und Bernie Ecclestone die seinen. Beide Seiten müssen jetzt rechnen."

F1-Streit FIA-Präsident Mosley will Todt als Nachfolger
Kränkung Mosley droht den FOTA-Teams

Gewinnspiel Mit t-online.de zum GP von Deutschland

Deutlicher Verlust im Jahr 2008

Die Stadt, die mit 94 Prozent Hauptanteilseigner an der GmbH ist, hatte in der vergangenen Woche die Notbremse gezogen und ihren Ausstieg erklärt. Die prognostizierten sechs Millionen Euro Defizit im kommenden Jahr wogen zu schwer, zumal 2008 bereits ein Verlust von 5,3 Millionen Euro eingefahren worden war. In einem Brief hatte Ecclestone dabei den Verantwortlichen bereits signalisiert, bei der Suche nach Lösungen mitzuhelfen, damit es mit der Königsklasse auf dem Kurs weiter gehen kann.

Seit 1970 im Formel-1-Geschäft

1970 gastierte der PS-Zirkus dort erstmals, seitdem wurden 31 Grand Prix' auf dem Hockenheimring bestritten. Seit 2006 wechseln sich die Nordbadener allerdings bereits jährlich mit dem Nürburgring ab, wo am 12. Juli das nächste WM-Rennen stattfinden wird.

Ecclestone trifft Oettinger

In Sachen Hockenheimring ist denkbar, dass Ecclestone in die Bresche springt und als Promoter das Rennen veranstaltet. Er könnte auch die Lizenzgebühren, die angeblich bei 18 bis 19 Millionen Euro liegen sollen, senken oder aber einen Investor besorgen. Zu diesen Themen wird es am 12. Juli am Rande des Grand Prix auf dem Nürburgring ein Gespräch zwischen dem baden-württembergischen Ministerpräsident Günther Oettinger und Ecclestone geben.

Aktuelle News Nachrichten rund um die Formel 1
Online-Game Formula Fast 3D
Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017