Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Mansiz wagt bei 1860 München ein Comeback

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - 1860 München  

WM-Held Mansiz wagt bei 1860 München ein Comeback

07.07.2009, 16:04 Uhr | dpa

Comeback bei den Löwen: Mansiz. (Foto: imago)Comeback bei den Löwen: Mansiz. (Foto: imago) Von der Showbühne zurück auf den Rasen. Der frühere türkische Nationalspieler und WM-Held Ilhan Mansiz will ein neues Kapitel in seiner außergewöhnlichen Karriere schreiben und wieder als Fußballer für Schlagzeilen sorgen.

"Ich bin froh, dass mich Herr Lienen hier trainieren lässt", sagt der 33-Jährige. Als Probespieler beim Zweitligaklub TSV 1860 bekommt Mansiz nach vierjähriger Pause seine wohl letzte Chance im Profifußball. "Er macht bis jetzt einen sehr guten Eindruck", lobt 1860-Sportdirektor Miroslav Stevic den in Kempten im Allgäu aufgewachsenen Sohn türkischer Einwanderer.
Didi Hamann Bringt sich bei 1860 ins Gespräch
Im Überblick Der Spielplan der 2. Bundesliga

"Die fehlenden Jahre nachholen"

In den ersten Testspielen der Löwen gab der frühere türkische Torschützenkönig mit drei Treffern bereits eine gute Figur ab. "Wir werden ihn noch einige Wochen hierbehalten und beobachten", sagte Trainer Ewald Lienen. Mansiz soll mit der Mannschaft ab kommenden Montag das Trainingslager in St. Johann in Österreich beziehen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass er einen Vertrag bei den Sechzigern erhält. "Mir geht es darum, dass ich durch die fehlende medizinische Versorgung ein paar Jahre meiner Karriere versäumt habe, und die möchte ich nachholen", sagt Mansiz.

Mit einem Golden Goal im WM-Halbfinale

Mit 29 musste Mansiz wegen Knieproblemen die Fußballstiefel an den Nagel hängen, im Sommer 2005 war er von einem Auto angefahren und verletzt worden. Damals spielte der 21-malige Nationalspieler für MKE Ankaragücü in der türkischen Süper Lig. Seine größten Erfolge feierte er in Istanbul, wo er in der Saison 2001/2002 bei Besiktas türkischer Torschützenkönig wurde, und bei der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea. Die Türkei sorgte als WM-Dritter für Aufsehen. Mansiz erzielte drei Tore, sein Golden Goal gegen Senegal öffnete seinem Team die Tür zum Halbfinale.

"Ich möchte 1860 helfen"

Mansiz nutzte seine Popularität in Fernost und unterschrieb einen Vertrag beim japanischen Klub Vissel Kobe. Danach folgte ein einjähriges Bundesligagastspiel bei Hertha BSC. Jetzt wagt er einen Neuanfang, denn Fußball ist seine große Leidenschaft. "Das erste Ziel ist, dass ich gesund bleibe, dass meine Knie halten und ich meine Defizite so schnell wie möglich aufhole. Trotz meines Alters möchte ich 1860 in der 2. Liga helfen. Ich würde gerne vier Jahre auf gutem Niveau spielen", sagt Mansiz zu seinem Experiment.

Zweite Karriere als Entertainer

Nach dem vorläufigen Ende seiner Fußballer-Laufbahn machte sich Mansiz in der Türkei einen Namen als Schauspieler und Entertainer. Zuletzt moderierte er die türkische Version vom "Quiz Taxi" ("Para taksi"). Auch als Model und Schauspieler in türkischen Soaps und Werbefilmen war der frühere Fußballstar zu sehen.

Zweite Chance für Göktan?

Neben Mansiz steht auch Kokain-Sünder Berkant Göktan vor einem Comeback. Löwen-Trainer Ewald Lienen reagierte offen auf die Forderung von Präsident Rainer Beeck, jeder habe eine zweite Chance verdient. "Die Tür für Berkant ist offen. Wenn Göktan sagen würde, ich kann mir das vorstellen, dann geben wir ihm die Chance, sich zu präsentieren", sagte Lienen. Göktan war im Oktober 2008 nach einem vom Verein veranlassten Drogentest fristlos gekündigt worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal