Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: FIA wehrt sich gegen die Vorwürfe der Teamvereinigung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um den Rennzirkus  

FIA wehrt sich gegen die Vorwürfe der Teamvereinigung

09.07.2009, 16:21 Uhr | dpa

Die Formel 1 steht erneut am Rande des Zusammenbruchs (Foto: xpb.cc)Die Formel 1 steht erneut am Rande des Zusammenbruchs (Foto: xpb.cc) Im neuerlichen Formel-1-Streit hat der Automobil-Weltverband FIA die Vorwürfe der Teamvereinigung FOTA zurückgewiesen. Es sei "einfach unwahr", dass den FOTA-Rennställen erst bei einem Treffen am Nürburgring mitgeteilt worden sei, ihnen stehe derzeit kein Mitspracherecht in Regelfragen zu, hieß es in einer FIA-Erklärung. Die acht FOTA-Mitglieder hatten zuvor Gespräche mit dem Verband abgebrochen, weil sie vorerst nur eine Beobachterrolle einnehmen dürfen.

Trotz des Krachs stellte die FIA in Aussicht, dass "in den kommenden Tagen" ein neuer Formel-1-Grundlagenvertrag unterzeichnet werden könnte.

Nachforderungen der FOTA verzögern neues Abkommen

Die Einigung über ein neues Concorde Agreement, das die Verteilung der Gelder regelt, verzögert sich nach Darstellung der FIA vor allem wegen der Nachforderungen der FOTA. Die acht Teams um Wortführer Ferrari hätten dem Verband zunächst ein 350-seitiges Papier vorgelegt und danach mehrfach nachgebessert. Sollten sich beide Seiten auf eine finale Version einigen, "könnten die Teams nicht mehr mit einer Konkurrenzserie drohen", weil sie dann vertraglich an die Formel 1 gebunden werden, betonte die FIA.

Wochenlanger Streit erst Ende Juni beigelegt

Nach dem Eklat vom Mittwoch war die Sorge um eine Spaltung der Königsklasse neu erwacht. Erst Ende Juni hatte die FOTA ihren wochenlangen Streit mit dem Dachverband beigelegt und Pläne für eine Alternativserie gestoppt.

Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer
Online-Game Formula Fast 3D

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal