Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Ex-Referee Fandel glaubt nicht an Tor-Schiris

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Ex-Referee Fandel glaubt nicht an Tor-Schiris

11.07.2009, 18:28 Uhr | dpa

Nicht mehr als aktiver Schiedsrichter tätig: Herbert Fandel (Foto: imago)Nicht mehr als aktiver Schiedsrichter tätig: Herbert Fandel (Foto: imago) Die Schiedsrichter der ersten und zweiten Bundesliga bewerten ihre Leistungen sehr positiv, sehen aber besonders bei der einheitlichen Auslegung der Spielregeln weiteren Verbesserungsbedarf. "Man kann das nie hundertprozentig erreichen, aber wir versuchen, dem näher zu kommen", sagte der Schiedsrichter-Lehrwart des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Eugen Strigel, beim dreitägigen Vorbereitungslehrgang der Unparteiischen.

Schiedsrichter Für Zwayer ist der Fall Hoyzer Geschichte
Bundesliga DFL terminiert erste Spieltage

Fandel: "Sehe das mit einer gewissen Skepsis"

Vom Einsatz eines fünften und sechsten Offiziellen auf dem Platz, wie er in der künftigen Europa League getestet wird, scheinen sich die Referees jedoch keinen Gewinn zu versprechen. "Ich sehe das mit einer gewissen Skepsis", sagte der frühere FIFA-Schiedsrichter Herbert Fandel, der nach dem Ende seiner Karriere Mitglied im DFB-Schiedsrichter-Ausschuss ist. "Ich erwarte, dass das letzten Endes nicht umgesetzt wird." Etwas vorsichtiger äußerte sich der Vorsitzende des Gremiums. "Man muss erst die Tests abwarten, dann kann man ein Urteil abgeben", erklärte Volker Roth.

Im Überblick Der Sommerfahrplan aller Bundesliga-Klubs
Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga

Vierter Offizieller auch in der 2. Liga

In der Gruppenphase der Europa League, dem früheren UEFA Cup, sollen laut einem Auftrag des Weltverbands FIFA ein fünfter und sechster Offizieller in einem Test hinter den Toren postiert werden, um Tor- und Strafraumszenen besser beurteilen zu können. Die deutschen Unparteiischen Knut Kircher und Michael Weiner werden jeweils drei Spiele in dieser Konstellation leiten. Mehr verspricht sich der DFB davon, dass in der kommenden Saison neben der Bundesliga auch in der zweiten Liga ein vierter Offizieller an der Seitenlinie zum Einsatz kommt. "Damit wird der Einfluss der Trainer auf die Schiedsrichter deutlich geringer werden", glaubt Roth.

FC Bayern München Lahm kritisiert Ribéry
Experte? Jetzt beim Bundesliga-Manager einsteigen und Team gründen
Foto-Show Die Trikots der Bundesligisten zum Durchklicken

Schulungen zu Abseits und Schwalben

Hilfe erhielten die Schiedsrichter vom Sportmediziner Wilhelm Barthenheier. Mit ihm wurden die Bewegungsabläufe bei Ellbogenchecks und Spieler-Schwalben analysiert. Zudem stand eine Schulung zum Abseits auf dem Programm, obwohl dort die Trefferquote laut Strigel schon bei 89 Prozent liegt.

Vier Schiedsrichter müssen Fitnesstest absagen

Den obligatorischen Fitnesstest bestanden vorläufig jedoch nur 38 der 42 Schiedsrichter. Der in die Zweite Liga aufgerückte Patrick Ittrich zog sich bei einem Sprint eine Muskelverletzung zu und musste die Prüfung abbrechen. Die FIFA-Referees Florian Meyer und Michael Weiner hatten verletzungsbedingt erst gar nicht teilgenommen. Christian Schößling fehlte, da seine Frau in Kürze ein Kind erwartet. Die vier holen den Test in den kommenden Wochen nach.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal