Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Göhners Schlussantritt kann keiner folgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Triathlon  

Göhners Schlussantritt kann keiner folgen

12.07.2009, 17:25 Uhr | dpa

Michael Göhner feiert seinen Sieg beim Ironman in Roth mit einer Bierdusche. (Foto: dpa)Michael Göhner feiert seinen Sieg beim Ironman in Roth mit einer Bierdusche. (Foto: dpa) Triathlet Michael Göhner hat beim Challenge Roth seinen ersten Ironman gewonnen. In einem überragenden Finish setzte sich der 29-Jährige nach 3,8 Kilometern Schwimmen, 180 Kilometern Radfahren und 42,125 Kilometern Laufen mit 7:55:53 Stunden gegen den Australier Pete Jacobs (8:02:01) und den Neuseeländer Richard Usher (8:02:15) durch. Der bis zum Marathon führende Top-Favorit Normann Stadler (8:03:43) kam auf Rang vier. Bei den Frauen siegte die Britin Chrissie Wellington in der Weltbestzeit von 8:31:59 Stunden.

Ironman Europe Bracht siegt

Stadler kann Ankündigungen keine Taten folgen lassen

"Das ist ein unbeschreibliches Gefühl - zumal ich auch noch die Acht-Stunden-Marke durchbrochen habe", sagte Göhner im Ziel. Der frischgebackene Vater Stadler wollte eigentlich in Roth in die Erfolgsspur zurück, doch der zweimalige Gewinner des berühmten Ironman von Hawaii ließ seinen Ankündigungen keine Taten folgen. "Michael war heute der Beste und hat verdient gewonnen. Ich hatte nichts mehr zuzusetzen", erklärte er. Immerhin verteidigte Stadler zumindest noch Rang vier gegen Vorjahressieger Patrick Vernay aus Frankreich (8:03:46). Die amtierende Hawaii-Gewinnerin Wellington blieb bei ihrer Galavorstellung 13:49 Minuten unter der bisherigen Bestzeit der Niederländerin Yvonne Van Vlerken aus dem Vorjahr.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal