Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga-Testspiele: Ibisevic trifft wieder - Grafite in Torlaune

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga-Testspiele  

Vedad Ibisevic trifft wieder

12.07.2009, 20:25 Uhr | sid, FUSSBALL.DE

Vedad Ibisevic trifft in einem Testspiel erstmals wieder nach seinem Kreuzbandriss. (Foto: imago)Vedad Ibisevic trifft in einem Testspiel erstmals wieder nach seinem Kreuzbandriss. (Foto: imago) Ende einer Leidenszeit: Knapp ein halbes Jahr nach seinem Kreuzbandriss hat sich Vedad Ibisevic wieder in die Torschützenliste für die TSG 1899 Hoffenheim eintragen.

Der 24-jährige Bosnier traf beim 6:0 (2:0)-Sieg seines Teams beim Verbandsligisten Germania Forst zum 1:0 in der 27. Minute. Die weiteren Treffer erzielten Chinedu Obasi, Neuzugang Maicousel, Albert Alex, Boris Vukcevic und Wellington.

Im Überblick Der Sommerfahrplan aller Bundesliga-Klubs
Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga

18 Tore in 17 Hinrundenspielen

Ibisevic hatte sich in der Winterpause der vergangenen Saison einen Kreuzbandriss zugezogen und konnte für die TSG kein Spiel mehr bestreiten. In der Hinrunde hatte er noch 18 Tore erzielt und war mitverantwortlich für die überragende erste Bundesliga-Halbserie in der Geschichte des Klubs. Hoffenheim reist am Montag ins Trainingslager nach Leogang in Österreich, wird dort Testspiele gegen Panathinaikos Athen (17. Juli) und Fenerbahce Istanbul (21. Juli) bestreiten.

Experte? Jetzt beim Bundesliga-Manager einsteigen und Team gründen
Foto-Show Die Trikots der Bundesligisten zum Durchklicken

Grafite und Esswein in Torlaune

Auch der VfL Wolfsburg hat sich bei einem Vorbereitungsspiel in Dessau keine Blöße gegeben. Unter der Regie von Armin Veh gewannen die Wölfe auch ihr zweites Testspiel binnen 24 Stunden souverän. Gegen eine Stadtauswahl blieben die Niedersachen mit 14:1 (7:0) siegreich, nachdem das Team des amtierenden deutschen Meisters am Vortag bereits beim Verbandsligisten Grün-Weiß Piesteritz 9:1 (5:0) gewonnen hatte. Mit jeweils drei Toren waren Bundesliga-Torschützenkönig Grafite und Alexander Esswein vor 3.127 Zuschauern die treffsichersten Akteure der Gäste. Esswein hatte bereits gegen Piesteritz dreimal getroffen.

Eintracht quält sich zum Sieg

Erst in der Schlussminute gelang Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt der Testspiel-Sieg beim hessischen Oberligisten Eintracht Stadtallendorf. Das Siegtor beim 3:2 (2:0) für die zweite Garnitur erzielte in der 90. Minute Tosun Ceng, nachdem vor Halbzeit Jung (6.) und Markus Steinhöfer (35.) den Bundesligisten 2:0 in Front gebracht hatten. Vor 5000 Zuschauern zeigte Frankfurt in der zweiten Hälfte konditionelle Schwächen.

Gladbach und Mainz lassen nichts anbrennen

Unterdessen ist Borussia Mönchengladbach unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck im vierten Testspiel zum vierten Sieg gekommen. Vor 4300 Zuschauern war der Fußball-Bundesligist beim NRW-Ligisten SV 09 Bergisch-Gladbach mit 3:1 (2:1) erfolgreich. Zwei Tore erzielte Roberto Colautti (26./42. Minute), den dritten Treffer markierte Karim Matmour. Aufsteiger FSV Mainz 05 gewann beim Regionalligisten Eintracht Trier 3:0 (1:0). Die Treffer vor 2000 Zuschauern erzielten Elkin Soto (30.), Srdjan Baljak (59.) und Andre Schürrle (70. Minute).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal