Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Neuer ist und bleibt ein Königsblauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04  

Neuer ist und bleibt ein Königsblauer

14.07.2009, 19:32 Uhr | dpa

Manuel Neuer steht auch 2009/10 im Schalker Tor. (Foto: imago)Manuel Neuer steht auch 2009/10 im Schalker Tor. (Foto: imago) U 21-Europameister Manuel Neuer hat an seinem ersten Arbeitstag nach der Sommerpause ein klares Bekenntnis zu seinem Verein FC Schalke 04 abgelegt und den Avancen von Bayern München eine Absage erteilt.

"Ich habe auch von diesen Gerüchten gehört, aber im Urlaub zum Glück nicht allzu viel davon mitbekommen. Mit mir persönlich hat niemand vom FC Bayern bezüglich eines Wechsels gesprochen. Und das wäre auch sinnlos gewesen. Ich werde bei Schalke im Tor stehen und habe hier einen langfristigen Vertrag", sagte Neuer. Zwei Wochen nach dem EM-Sieg der deutschen Junioren in Schweden stand der 23-Jährige erstmals wieder im Schalke-Dress auf dem Trainingsplatz.

Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga
Im Überblick Der Sommerfahrplan aller Bundesliga-Klubs
Experte? Jetzt beim Bundesliga-Manager einsteigen und Team gründen

"Ich will das Vertrauen zurückzahlen"

Der neue S04-Trainer und -Manager Felix Magath hatte sich mehrfach vehement gegen einen Verkauf von Neuer ausgesprochen und ihn als "besten Torhüter Deutschlands" bezeichnet. "Wenn man so etwas hört, freut einen das natürlich. Das ehrt einen Spieler ungemein. Dieses Vertrauen möchte ich jetzt zurückzahlen und eine gute Saison mit Schalke spielen", sagte Neuer.

Schalke 04 beim T-Home-Cup Jetzt Tickets sichern

Mit Schalke zum Titel

Magath ist sicher, "dass Manuel Neuer lieber mit Schalke Meister wird als mit dem FC Bayern". Auch Neuer will den Titel holen. "Die Schalke-Fans warten schon sehr lange auf die Meisterschaft. Und ich auch. Wenn ich dazu meinen Teil beitragen könnte, wäre das natürlich großartig", sagte der Torwart. Letztmals hatte Schalke 1958 die Meisterschaft gewonnen.

Bayern stellt Werben ein

Die Bayern hatten sich im Poker um Neuer vergangene Woche offenbar geschlagen gegeben. "Wir haben kundgetan, dass wir Manuel Neuer gerne verpflichtet hätten. Es sieht aber nicht so aus, als ob Schalke gesprächsbereit ist. Das muss man dann akzeptieren", sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge. Beim FC Schalke steht Neuer noch bis zum 30.Juni 2012 unter Vertrag.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal