Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympiasiegerin Heidemann holt EM-Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fechten - EM  

Olympiasiegerin Heidemann holt EM-Gold

15.07.2009, 19:58 Uhr | dpa

Britta Heidemann gewinnt mit dem Degen EM-Gold in Plowdiw. (Foto: dpa)Britta Heidemann gewinnt mit dem Degen EM-Gold in Plowdiw. (Foto: dpa) Der Medaillen-Sturmlauf der deutschen Fechter auf den Planchen von Plowdiw dauert an: Britta Heidemann machte in Bulgarien mit Gold das Degen-Triple nach dem Olympia-Triumph 2008 und dem WM-Sieg 2007 perfekt. Die 27-Jährige schlug im Europameisterschafts-Finale die gleichaltrige Russin Anna Siwkowa mit 15:8. "Das ist total gigantisch", kommentierte die aktuell weltbeste Degen-Expertin ihren Triumph.

Florett-Spezialist Andre Weßels entschädigte den Deutschen Fechter-Bund (DFeB) mit Bronze für das vorzeitige Aus von Olympiasieger Benjamin Kleibrink und Weltmeister Peter Joppich eindrucksvoll und verlor erst im Halbfinale mit 7:15 gegen den italienischen WM-Zweiten Andrea Baldini.

EM-Jubel Wächter freut sich über Silber

Heidemann mit starken Nerven

Die Leverkusenerin Heidemann war nervlich eiskalt. Nur ein Treffer Vorsprung beim 15:14 unter den besten 32 gegen Bianca Del Carretto (Italien), hauchdünne Erfolge auch beim 14:13 nach Verlängerung im Viertelfinale gegen Irina Embrich (Estland) und beim 16:15 gegen Jana Schemjakina aus der Ukraine, als es um das Finalgefecht ging. Der 27 Jahre alte Bonner Weßels, der seit WM-Silber 2002 in Lissabon als die große deutsche Floretthoffnung galt, focht ebenfalls exzellent. 15:9 im 32er-Tableau gegen den Kroaten Bojan Jovanovic, ebenfalls 15:9 gegen seinen Bonner Mannschaftskollegen Sebastian Bachmann im Achtelfinale, dann ein 15:12 gegen Kleibrink-Bezwinger Stefano Barrera aus Italien - es lief richtig rund, Bronze war ihm sicher.

Aufholjagd wird nicht belohnt

Kleibrinks Hoffnungen platzten in der Runde der besten 32 im Sudden Death. 4:11 und 9:14 lag der Olympiasieger gegen Barrera zurück - im Fechten eine fast aussichtslose Situation. Doch der Linkshänder holte Treffer um Treffer auf, ehe ihn in der Verlängerung der "plötzliche Tod" ereilte. "Ich bin natürlich ein bisschen enttäuscht, dass es nicht gereicht hat", kommentierte Kleibrink sein sportliches Drama gegen den WM-Dritten von 2006.

Joppich verpasst Medaille knapp

Der dreimalige WM-Titelträger Joppich griff nur um Millimeter an seiner ersten EM-Einzelmedaille vorbei, als er in der Neuauflage der WM-Finals von 2006 in Turin und 2007 in St. Petersburg im Viertelfinale auf Baldini traf und dem 23-Jährigen ein ähnliches Drama lieferte wie zuvor Kleibrink dessen Landsmann Barrera. 2:7 lag Joppich hinten, die rechte Schulter war endlich schmerzfrei, der Weltranglisten-Vierte vom Deutschen Eck witterte seine Chance. Doch den entscheidenden Treffer um Edelmetall oder Blech setzte diesmal Baldini beim Stand von 14:14.

Duplitzer und Co. unter ferner liefen

Für das deutsche Degen-Quartett gab es außer durch Britta Heidemann nicht viel zu holen. Imke Duplitzer, WM-Zweite von 2002, verlor schon unter den besten 32 gegen Simone Näf (Schweiz) mit 11:15. In der gleichen Runde erwischte es auch Marijana Markovic beim 8:13 gegen die spätere Finalistin Siwkowa und Monika Sozanska beim 9:15 gegen die spätere Bronzemedaillen-Gewinnerin Jana Schemjakina.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal