Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Transfermarkt: Lucio wechselt vom FC Bayern zu Inter Mailand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Lucio wechselt zu Inter Mailand

16.07.2009, 14:13 Uhr | sid, t-online.de

Lucio wird nicht mehr das Trikot des FC Bayern tragen. (Foto: imago)Lucio wird nicht mehr das Trikot des FC Bayern tragen. (Foto: imago) Der FC Bayern München und Abwehrspieler Lucio gehen getrennte Wege. Der brasilianische Nationalspieler wechselt mit sofortiger Wirkung zu Inter Mailand. „Die beiden Vereine sind sich einig und der Spieler ist sich mit Inter einig“, bestätigte Bayern-Manager Uli Hoeneß auf einer kurzfristig einberaumten Pressekonferenz. Nach der noch ausstehenden sportärztlichen Untersuchung wird der 31-Jährige einen Drei-Jahres-Vertrag bei den Italienern unterschreiben.

Hat sich der FC Bayern unnötig geschwächt? Wie beurteilen Sie den Wechsel von Lucio zu Inter Mailand? Sagen Sie uns Ihre Meinung im Kommentar-Tool am Ende des Artikels.

Hohe Ablösesumme

„Luico wollte einen längerfristigen Vertrag. Doch den wollten wir ihm nicht geben“, sagte Hoeneß. Der Kontrakt mit dem Kapitän der Selecao wäre 2010 ausgelaufen und Lucio hätte ablösefrei wechseln können. Jetzt kann sich der deutsche Rekordmeister über eine zusätzliche Einnahme freuen. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen, sie dürfte aber zwischen sieben und zehn Millionen Euro liegen.

Foto-Show Die wichtigsten Transfers des FC Bayern

Fehlende Wertschätzung

Zuletzt hatte sich Lucio beklagt, dass ihm beim FC Bayern unter dem neuen Coach Louis van Gaal nicht mehr die nötige Wertschätzung entgegengebracht würde. Die Bayern-Verantwortlichen hatten daraufhin Gesprächsbereitschaft signalisiert, zumal in der Innenverteidigung ein Überangebot besteht. In Martin Demichelis, Holger Badstuber, Daniel van Buyten und Breno stehen van Gaal noch vier Spieler für die Abwehrzentrale zur Verfügung.

Nach neun Jahren ist Schluss

Nach neun Jahren in Deutschland verlässt eine große Spielerpersönlichkeit die Bundesliga. Im Jahr 2000 verpflichtete Bayer Leverkusen den Brasilianer. 2004 wechselte Lucio zum FC Bayern. Der Weltmeister von 2002 bestritt insgesamt 236 Bundesligaspiele und erzielte dabei 22 Tore. Mit Bayern gewann er dreimal die Meisterschaft und den DFB-Pokal.

Hat sich der FC Bayern unnötig geschwächt? Wie beurteilen Sie den Wechsel von Lucio zu Inter Mailand? Sagen Sie uns Ihre Meinung im Kommentar-Tool am Ende des Artikels.

Der FC Bayern beim T-Home-Cup Jetzt Tickets sichern

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017