Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Bund blockiert öffentliche Fördermittel für Pechstein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

Bund blockiert öffentliche Fördermittel für Pechstein

12.02.2010, 23:03 Uhr | sid

Wird Claudia Pechstein der öffentliche Geldhahn zugedreht? (Foto: imago)Wird Claudia Pechstein der öffentliche Geldhahn zugedreht? (Foto: imago) Eisschnellläuferin Claudia Pechstein muss um die Fördermittel vom Bund bangen. Ein entsprechender Bescheid des Innenministeriums ist nach einem Bericht des Nachrichten-Magazins "Der Spiegel" bei der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) eingegangen. Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Pechstein war wegen Blut-Dopings gesperrt worden.

Gegen die Zwei-Jahres-Sperre durch den Internationalen Eislauf-Verband ISU strebt die erfolgreichste deutsche Wintersportlerin ein Berufungsverfahren vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS an. Pechstein war nicht aufgrund eines positiven Tests, sondern wegen auffälliger Blutwerte bestraft worden.

Sponsoren Pechstein drohen Millionenverluste
DOSB Vesper glaubt nicht an sauberen Spitzensport
Dopingexperte Franke "Pechstein hat manipuliert"

Innenminister Schäuble droht dem Verband

"Natürlich gilt bis zum Urteil des CAS die Unschuldsvermutung", sagte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble. Sollte die DESG Pechstein jedoch ohne Billigung der ISU weiterhin Reisen oder Trainingslager bezahlen, werde man "Konsequenzen zu Lasten des Verbandes" prüfen, so Schäuble. Vergangenes Jahr flossen für Pechstein rund 25.000 Euro vom Bundesinnenministerium.

Maulkorb Pechstein bricht ihr Schweigen
Aktuell

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal