Sie sind hier: Home > Sport >

Boulahrouz fällt bis zu sechs Wochen aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart  

Boulahrouz fällt bis zu sechs Wochen aus

19.07.2009, 21:11 Uhr | dpa

Boulahrouz wird beim Spiel gegen Schalke vom Platz geführt. (Foto: imago)Boulahrouz wird beim Spiel gegen Schalke vom Platz geführt. (Foto: imago) Der VfB Stuttgart muss voraussichtlich vier bis sechs Wochen auf Innenverteidiger Khalid Boulahrouz verzichten. Der holländische Nationalspieler hat sich beim T-Home Cup in Gelsenkirchen die Schulter ausgekugelt.

Nach dem Ergebnis einer Kernspin-Tomographie in Stuttgart kommt der 27-Jährige jedoch wahrscheinlich um eine Operation herum, teilte der VfB drei Wochen vor Saisonbeginn auf seiner Internet-Seite mit. Stattdessen könne die Verletzung konservativ behandelt werden.

Im Überblick Der Sommerfahrplan aller Bundesliga-Klubs
Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga

Babbel: "Verletzung bitter für uns"

"Khalid Boulahrouz wird uns in der wichtigen Startphase der Saison sehr fehlen", sagte VfB-Sportdirektor Horst Heldt in der Mitteilung. "Bisher waren wir von schweren Verletzungen verschont geblieben, doch jetzt hat es auch uns getroffen." Der Abwehrspieler hatte sich die Schulter ausgekugelt, als er im Halbfinale gegen den FC Schalke 04 (1:0) in einem Zweikampf mit Jefferson Farfan unglücklich gestürzt war. "Er war in einer hervorragenden Verfassung", erklärte Teamchef Markus Babbel. "Diese Verletzung von Boula ist nicht nur deswegen bitter für ihn und auch für uns."

Experte? Jetzt beim Bundesliga-Manager einsteigen und Team gründen
Foto-Show Die Trikots der Bundesligisten zum Durchklicken

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017