Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Alguersuaris Traum erfüllt sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Scuderia Toro Rosso  

Alguersuaris Traum erfüllt sich

20.07.2009, 14:02 Uhr | dpa

Von 0 auf 100: Jaime Alguersuari ist ab sofort F1-Pilot bei Toro Rosso. (Foto: imago)Von 0 auf 100: Jaime Alguersuari ist ab sofort F1-Pilot bei Toro Rosso. (Foto: imago) Jaime Alguersuari debütiert beim Großen Preis von Ungarn an diesem Wochenende als jüngster Pilot der Formel-1-Geschichte. Der am Rennsonntag 19 Jahre und 125 Tage alte Spanier ersetzt bei Toro Rosso den am vergangenen Donnerstag wegen enttäuschender Leistungen entlassenen Franzosen Sébastien Bourdais.

"Seit ich mit dem Rennsport begonnen habe, war das mein Traum", sagte Alguersuari.

Vettel hält den deutschen Rekord

Bislang war Mike Thackwell der jüngste Formel-1-Fahrer. Der Neuseeländer war bei seiner Premiere in Kanada 1980 19 Jahre und 183 Tage alt. Jüngster deutscher Grand-Prix-Pilot ist Sebastian Vettel aus Heppenheim. Der heute 22 Jahre Hesse ersetzte 2007 in den USA bei BMW-Sauber im Alter 19 Jahren und 350 Tagen den verletzten Polen Robert Kubica. Vettel hatte schon zuvor mit 19 Jahren und 53 Tagen in der Türkei 2006 ein offizielles Training bestritten.

Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Wurf ins kalte Wasser

Wegen des Testverbots kann sich Alguersuari für den zehnten Saisonlauf in Budapest nicht an ein Grand-Prix-Auto gewöhnen. "Ich bin mir klar bewusst, dass die nächsten Monate für das Team und Jaime eine große Herausforderung werden, speziell wegen des Testverbots", sagte Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost. Er erwarte deshalb von seinem Schützling während der nächsten drei Rennen nichts, außer dass dieser sich an das Auto, das Team und das Formel-1-Umfeld gewöhne.

Alguersuari bleibt realistisch

Alguersuari macht sich trotz aller Freude über den Aufstieg in die Königsklasse und seinen Platz neben Toro-Rosso-Pilot Sébastien Buemi aus der Schweiz keine Illusionen. "Mir ist klar, dass dies ein sehr harter Kampf wird, da es niemals leicht ist, in die Formel 1 zu kommen. Ein Einstieg mitten in der Saison ist noch schwieriger, und dann auch noch ohne jeglichen Test."

Online-Game Formula Fast 3D

17 Siege auf dem Konto

Allerdings besitzt Alguersuari seit fünf Jahren Erfahrung in verschiedenen Formel-Nachwuchsserien. Dort gelangen dem Talent in 118 Rennen 17 Siege. In dieser Saison fuhr der in Barcelona geborene Katalane bislang für Carlin Motorsport in der Formel Renault 3.5. Seit 2006 ist er Mitglied des Red Bull Junior Teams. Deshalb erhielt Alguersuari nun auch den Zuschlag für das Cockpit.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal