Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Van Gaals riesiges Problem mit van Bommel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Van Gaals riesiges Problem mit van Bommel

22.07.2009, 21:51 Uhr | t-online.de

Aus Donaueschingen berichtet Thomas Tamberg

Mark van Bommel (li.) im Gespräch mit Trainer van Gaal (Foto: imago)Mark van Bommel (li.) im Gespräch mit Trainer van Gaal (Foto: imago) Am 2. August bestreitet der FC Bayern München sein erstes Pflichtspiel der Saison. Noch steht nicht fest, wer den deutschen Rekordmeister beim DFB-Pokalspiel gegen die SpVgg Neckarelz als Kapitän aufs Feld führen wird. "Ich kann noch nicht sagen, ob Mark van Bommel Kapitän bleibt. Aber was ich sagen kann: Mein Kapitän spielt immer", sagte Trainer Louis van Gaal bereits Anfang Juli.#

Und genau hier liegt das Problem. Van Bommel gibt derzeit einen vorbildlichen Interimskapitän ab, doch eigentlich soll auf seiner Position im defensiven Mittelfeld Neuzugang Anatoliy Tymoshchuk spielen.

Nerlinger im t-online.de Interview "Keine Neuzugänge mehr"
Im Überblick Der Sommerfahrplan aller Bundesliga-Klubs
Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga

Hoeneß macht Ausnahme für krebskranke Kinder

Die Szene spricht Bände. Auf dem Trainingsplatz in der Nähe des Hotels in Donaueschingen, wo der FC Bayern sein Sommertrainingslager absolviert, sind Trainer van Gaal und seine Spieler weitestgehend allein. Lediglich die übliche Schar von rund 30 Journalisten darf den Stars beim Stretchen und Passen zuschauen. Passanten, die zufällig vorbeikommen, werden von den Ordnern schnell weitergeschickt. Doch Uli Hoeneß hat mal wieder eine Auge zugedrückt. Eine 15-köpfige Gruppe krebskranker Kinder - extra aus Mannheim angereist - darf die komplette Trainingseinheit ganz nahe bei den Stars verbringen. Autogramme und Fotos mit ihren Helden anschließend inklusive.

#

Van Bommel hat die Mannschaft im Griff

Van Bommel ruft seine Mannschaftskollegen zusammen, um den besonderen Fototermin für die Kleinen zu organisieren. Nach mehr als einem Dutzend Fotos stellt der Niederländer fest, dass bei einem Hobbyfotograph der Auslöser wohl klemmte. Die Mitspieler sind schon auf dem Sprung in den Mannschaftsbus, der die Truppe ins 150 Meter (!) entfernte Hotel bringen soll, da ruft sie van Bommel noch einmal zurück. Jeder soll hier sein Foto bekommen. Und der Hobbyfotograph - ganz überrascht - braucht noch eine Weile bis er sich sortiert hat und kommt doch noch zum Zuge. "Mach sicherheitshalber gleich noch zwei Bilder mehr", ruft ihm van Bommel lachend zu. Der 32-Jährige hat die Mannschaft im Griff. Keiner sagt ein Mucks, alle gehorchen freundlich den Direktiven des Interimskapitäns.

Niederländer sorgt für gute Stimmung

Bereits zuvor sorgte der dreifache Familienvater in seiner Trainingsgruppe für Stimmung. Die Akteure, die am Vortag gegen die Stuttgarter Kickers spielten, absolvierten lediglich eine lockere Vormittagseinheit mit Ballakrobatik. Immer wieder hörte man quer über den Platz van Bommel lachen, anfeuern, schimpfen, kurz: für Stimmung sorgen. Ob bei Testspielen, beim Training, offiziellen Anlässen oder in der Hotel-Lobby: auf van Bommel hört jeder.

#

Es wird eng für Mark van Bommel

"Mein Kapitän muss ein Leader sein und seine Mitspieler coachen können. Das können nicht viele. Bei van Bommel weiß ich, dass er das kann. Mit ihm habe ich ja schon bei der holländischen Nationalmannschaft zusammengearbeitet", sagte van Gaal und hat nun ein riesiges Problem. Schließlich hat der FC Bayern den ukrainischen Superstar Tymoshchuck für die defensive Mittelfeldrolle für etwa elf Millionen Euro von St. Petersburg geholt. Er gilt als die beste Nummer Sechs Europas. Da das 4-4-2-Rautensystem van Gaals aber nur einen Sechser vorsieht, wird es verdammt eng für van Bommel.

Wie wird van Gaal die heikle Situation lösen?

Vielleicht liegt es auch am drohenden Verlust des Stammplatzes, dass sich der niederländische Nationalspieler noch mehr in die Rolle des Leaders reinhaut. Schließlich weiß er, dass er immer gesetzt ist, sollte er die Kapitänsbinde tragen. Daher dachten die meisten, dass Philipp Lahm oder Miroslav Klose der nächste bayerische Bindenträger sein würde, doch die beiden deutschen Nationalkicker wirken im Vergleich zum dominant, aber stets sympathisch auftretenden van Bommel, wie kleine Schuljungen. Van Bommel wäre genau der richtige Kapitän für den FC Bayern. Aber dann müsste Tymoshchuck auf die Bank oder je nach Bedarf auf ungewohnten Positionen aushelfen. Auch das ist kaum vorstellbar. Man darf gespannt sein, wie van Gaal dieses heikle Problem lösen wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal