Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

TSG 1899 Hoffenheim: Hopp will Vertrag mit Rangnick verlängern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - 1899 Hoffenheim  

Hopp will Vertrag mit Coach Rangnick verlängern

26.07.2009, 18:20 Uhr | dpa

Trainer Rangnick: "Noch nie so wohl gefühlt." (Foto: imago)Trainer Rangnick: "Noch nie so wohl gefühlt." (Foto: imago) Mäzen Dietmar Hopp will bei 1899 Hoffenheim die Zusammenarbeit mit Trainer Ralf Rangnick über dessen Vertragsende am 30. Juni 2011 hinaus fortsetzen. "Ich halte es für erstrebenswert, den Vertrag mit Ralf Rangnick zu verlängern. Der Trainer hat für 1899 Hoffenheim eine zentrale Bedeutung. Ohne ihn wären viele Spieler nicht zu uns gekommen", sagte der Milliardär der Heidelberger "Rhein-Neckar-Zeitung".

Hopp will die Hoffenheimer, die als Tabellensiebter die Saison 2008/2009 abgeschlossen hatten, "keinesfalls" unter Druck setzen: "Sie sollen weiter attraktiven Fußball spielen und wenn wir einen Platz besser als in der vergangenen Runde abschneiden, würde ich mich sehr freuen."

Im Überblick Der Sommerfahrplan aller Bundesliga-Klubs
Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga


"Das Ende der Fahnenstange ist lange nicht erreicht"

Hopp machte Rangnick eine Vertragsverlängerung beim Senkrechtstarter des deutschen Profifußballs schmackhaft. "In Hoffenheim ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Außerdem ist es ein unschätzbarer Vorteil, dass er jeden Abend heim zu seiner Familie nach Backnang fahren kann", sagte Hopp. Der 51-jährige Fußball-Lehrer hatte einen Fünf- Jahres-Vertrag abgeschlossen und den Klub von der Regionalliga bis in die Bundesliga geführt, wo die Badener im vergangenen Jahr überraschend Herbstmeister geworden waren.

Rangnick: "Noch nie so wohl gefühlt"

Rangnick selbst hatte kürzlich gemeint: "In meiner gesamten Karriere habe ich mich noch nie so wohl gefühlt wie in Hoffenheim." Die Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Trainer und Hopp, die Anfang Mai für Aufsehen sorgten, sind nach Angaben des SAP-Mitbegründers ausgeräumt: "Wir haben unsere Standpunkte ausgetauscht. Das gegenseitige Verständnis ist gewachsen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal